Suche

Anzeige

Beiersdorf: Barckhahn führt Kosmetikgeschäft in Europa

Oswald Barckhahn übernimmt bei Beiersdorf die Verantwortung für das Kosmetikgeschäft in Europa und Nordamerika. © Beiersdorf

Nach dem Aufstieg von Vincent Warnery zum CEO und dem bevorstehenden Ausscheiden von Thomas Ingelfinger hat der Aufsichtsrat von Beiersdorf zwei neue Vorstandsmitglieder bestellt: Patrick Rasquinet (53) und Oswald Barckhahn (53, Foto).

Anzeige

Oswald Barckhahn tritt dem Vorstand von Beiersdorf zum 15. Oktober 2021 bei. Er übernimmt nach einer Übergangsphase die Verantwortung für das Kosmetikgeschäft in Europa und Nordamerika und wird damit zum Nachfolger von Thomas Ingelfinger, der 2022 in den Ruhestand gehen wird.

Vor seinem Wechsel zu Beiersdorf war Barckhahn President Europe und Head of Global Sales and E-Commerce bei Jacobs Douwe Egberts in Amsterdam. Er hatte zuvor zudem verschiedene Führungspositionen bei Pepsi Co und Procter & Gamble in Europa sowie Nord- und Südamerika inne.

Rasquinet übernimmt bei Beiersdorf Marken wie Eucerin und Hansaplast

Patrick Rasquinet übernimmt zum 1. Juli die Verantwortung für den Geschäftsbereich Pharmacy & Selective mit Marken wie Eucerin, Hansaplast und La Prairie. Er folgt auf Vincent Warnery, der am 1. Mai 2021 zum Vorstandsvorsitzenden von Beiersdorf ernannt wurde.

Patrick Rasquinet ist bereits seit 1993 für Beiersdorf tätig. (Foto: Beiersdorf)

Rasquinet begann seine Karriere bei Beiersdorf 1993. Er verbrachte seine gesamte berufliche Laufbahn in der Kosmetikindustrie und war auf vier Kontinenten tätig: in Belgien, Brasilien, Südkorea, Russland und USA. Seit 2010 leitete er die Selektivkosmetikmarke La Prairie mit Sitz in Zürich.

Sie wollen tägliche Insights für Ihre Arbeit im Marketing? Dann abonnieren Sie jetzt hier unseren kostenfreien Newsletter.

Anzeige

Personalien

Lidl holt neue Digitalvorständin

Der Discounter Lidl verstärkt sein Führungsteam mit der Digitalexpertin Ines von Jagemann. Sie übernimmt die Verantwortung für die Digitalsparte und ist die zweite neue Digitalexpertin binnen weniger Monate beim Unternehmen. mehr…


 

Newsticker

ZAW-Präsident: Politischer Giftschrank beunruhigt Werbebranche

Andreas F. Schubert, Präsident des Zentralverbandes der deutschen Werbewirtschaft (ZAW), rechnet mit einer…

Geldregen für Tech-Giganten in der Corona-Pandemie

Der Wandel von Wirtschaft und Alltag in der Corona-Pandemie treibt die Schwergewichte der…

Wie Knorr-Bremse seine Dachmarke stärkt

Das Traditionsunternehmen Knorr-Bremse hat sich zu einem global agierenden Konzern entwickelt. Im Zuge…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige