Suche

Anzeige

Alle Artikel von Wolf Ruebner

  • Erosion einer Agentur-Marke

    Die Solinger Agentur für Live-Kommunikation, Kogag, meldete am 31.10.2011 Insolvenz an – nicht die erste prominente Agentur, doch hier ist der Pionier der Eventagenturen ins Straucheln geraten. Seit 1970 im Markt, davon viele Jahre (1995 bis 2000) als unumschränkter Marktführer. Die gelernten Hoteliers Peter Bremshey und Ralf Domning schufen ein Unternehmen mit starken Werten wie hohe Kundenorientierung, Liebe zum Detail, Perfektion und einer außergewöhnlichen Dienstleistungsmentalität. Das Markenzeichen war Zuverlässigkeit – Unternehmen wie Würth, BMW, Mercedes-Benz, Eon oder Deutsche Bank vertrauten ihre Veranstaltungen der Agentur fast blind an. Doch was bleibt von Kogag?

Anzeige

Kolumnen

Mit positiver Employee Experience zu mehr Innovationskraft

Angesichts des Fachkräftemangels sind Mitarbeiter:innen mehr denn je das Kriterium für Unternehmenserfolg. Um diese zu gewinnen und zu halten, ist die Employee Experience entscheidend. Was damit gemeint ist, verrät GWA-Vorständin Isabelle Schnellbügel in ihrer aktuellen Kolumne. mehr…


 

Newsticker

Innenstädte unter Druck: Welche Rolle hat der Handel?

Dem seit langem zu beobachtenden Niedergang vieler Stadtzentren hat der Lockdown zusätzlichen Schub…

Hype oder Zukunft: Wann kommt das autonome Flugtaxi?

Die Zukunft ist ganz nah, so scheint es, und das Flugtaxi ist längst…

Elvira Schachermeier wird Vice President bei Ford

Elvira Schachermeier wird neue Vice President, Communications and Public Affairs für das Europa-Geschäft…

Anzeige