Suche

Anzeige

Alle Artikel von Vera Hermes

  • Wie Automarken die Mobilität von morgen verbessern können

    Dr. Wolfgang Gruel ist Professor am Institute for Mobility and Digital Innovation der HdM in Stuttgart. Der renommierte Experte rät Automobilherstellern, sich stärker auf das Thema Mobilität zu fokussieren, "und zwar aus einer nicht nur autogetriebenen Perspektive".

  • Was deutsche Start-ups von China lernen können

    Unternehmer, Start-up- und China-Profi Fabian von Heimburg fordert mehr Protektionismus im Digitalmarkt, weniger Regularien und eine andere neue Denkweise im europäischen Markt.

  • Wie Henkel über Innovationen nachhaltig wachsen will

    Henkel

    Henkel unterhält Abteilungen für Forschung & Entwicklung, kauft Start-ups und hat eigene Inkubatoren sowie einen neuen Innovation Hub in Berlin. Die Digitaleinheit Henkel dx kümmert sich um technologiegetriebene Geschäftsmodelle. Henkel-Digitalchef Michael Nilles erklärt im Interview, wie er all diese Aktivitäten steuert.

  • Wie Unternehmen auf den Innovationsdruck reagieren

    Die Zeit drängt, die Wege sind vielfältig, die Controller schauen genauer hin: In der aktuellen absatzwirtschaft gehen wir der Frage nach, wie Unternehmen heute erfolgreich Innovationen managen. So viel vorab: Kooperationen helfen. Optimismus auch.

  • Der Green Deal der EU: eine Riesenchance fürs Marketing

    Green

    Jetzt sollte Marketing beweisen, was es kann: Die EU investiert eine Billion Euro in Nachhaltigkeitsinitiativen für die Wirtschaft. In der aktuellen absatzwirtschaft loten wir aus, welche Rolle die Marketingdisziplin dabei spielt.

  • Nähe gesucht: der Boom des D-to-C-Geschäfts

    absatzwirtschaft Print

    In unserer aktuellen Printausgabe geht es unter anderem ums boomende Direct-to-Consumer-Geschäft, die Renaulution-Strategie des französischen Autobauers und die Radikal-Transformierer von Giesswein.

  • Warum ist Excel eine Erfindung des Teufels, Frank Dopheide?

    Frank Dopheide

    "Gott ist ein Kreativer. Kein Controller" lautet der Titel des maximal kurzweiligen Buchs von Frank Dopheide. Auf 240 Seiten legt der Chef der Düsseldorfer Purpose-Agentur Human Unlimited dar, warum Menschen, die Unternehmen führen, weniger die Zahlen als die Menschen lieben sollten.

  • Viel Platz für Optimismus: Unsere März-Printausgabe ist da

    asw print

    Es gibt Sätze, die lassen sich einfach nicht angemessen übersetzen. Zum Beispiel dieser: "I’ve been avoiding the orange elephant in the room, of course." Gemeint ist, Sie ahnen es, Donald Trump. Geschrieben hat ihn einer der gefragtesten US-Marketingprofessoren – Scott Galloway.

  • Marketing 2021: 15 Profis und ihre Pläne

    Ziele

    Die absatzwirtschaft hat 15 kluge Frauen und Männer aus der Marketing-Branche um ihre Sicht auf die beruflichen Dinge im Jahr 2021 gebeten. Herausgekommen ist ein buntes Kaleidoskop an Erfahrungen und Einschätzungen. Die Essenzen zusammengefasst in ausgewählten Aussagen.

  • Tarek Müller von About You: keine Modeerscheinung

    Tarek Müller

    About You holte sich im Dezember den Deutschen Marketing Preis 2020. Tarek Müller, quasi "Außenminister" des Geschäftsführungstrios, über die Erfolgskombi von About You, über die Rolle von Social Media und Plattformen, die man 2021 im Auge behalten sollte.

Anzeige

Marke

Warum heißt die Marke so? Heute: Aral

Der Name der bekanntesten Kraftstoffmarke in Deutschland hat nichts mit dem inzwischen fast völlig ausgetrockneten Aralsee in Zentralasien zu tun. Die Herkunft hat einen chemischen Hintergrund. mehr…


 

Newsticker

Warum heißt die Marke so? Heute: Aral

Der Name der bekanntesten Kraftstoffmarke in Deutschland hat nichts mit dem inzwischen fast…

Wie RWE seine Marke in ein neues Zeitalter führt

Lange Zeit stand RWE für Strom aus Braunkohle und Atomkraftwerken. Aber das ist…

BGH prüft Instagram-Posts von Influencerinnen

Wann müssen Influencerinnen ihre Beiträge als Werbung kennzeichnen? Der BGH prüft das anhand…

Anzeige