Wie aus einem schlechten Deal ein guter wird