Suche

Anzeige

Alle Artikel von Mathias Haas

  • Wie geht New Work im Old Office?

    Office

    Alle Organisationen diskutieren, inwieweit das Homeoffice und die klassischen Büros in Zukunft eingesetzt werden. Viele planen mit hybriden Modellen. Doch wie wird das eigentlich operationalisiert?

  • Das Märchen der perfekten Customer Journey

    Märchen

    Willkür in der Kundenbetreuung und Ohnmacht bei der Kundschaft: In seiner aktuellen Kolumne erzählt der Trendbeobachter Mathias Haas vom Märchen der perfekten Customer Journey.

  • Trend-Kolumne zur Einsamkeit: Weihnachtsbäume umarmen

    Weihnachtsbaum

    Dieses Jahr werden wir alle Weihnachtsbäume umarmen. Und das ist okay. Denn entweder wollen wir die eigenen vier Wände besonders schön machen und diese gelernte Romantik wirklich ausleben oder wir sind einsam. Und einsam sind wir, zumindest sehr viele von uns, schon länger. Vor allem die jungen Menschen. Nur hat es keiner gemerkt.

  • Geschäftsmodelle der Zukunft: Virtuell wird real!

    Früher sind sie noch gerudert. Auf dem Neckar und all den anderen Gewässern. Sie trainierten zusammen, maßen sich bei Regatten und feierten danach gemeinsam. Die Zeiten sind zwar noch nicht ganz vorbei, aber eine bemerkenswerte Zahl an Menschen rudert heute daheim. Das Beispiel steht sinnbildlich für reale Herausforderungen, die sich in den virtuellen Raum verschieben – und gilt auch für Geschäftsmodelle der Zukunft.

  • Synthetic Media: fake = echt = fake

    Meine Güte, kennen wir, nutzen wir doch schon längst, diese Social Media: Facebook, Inst…, Moment, was? "Synthetic" Media? Was bitte ist das? Nun, in aller Kürze ist das eine, zum Beispiel, KI-unterstützte Methode der künstlichen Produktion von Medien durch Generierung oder Veränderung von Daten mit automatisierten Mitteln. Kurzum: Fake!

  • Wie funktioniert Marketing für KI – mit KI?

    Künstliche Intelligenz ist schon eine feine Sache: Nicht nur jene, bei denen es mit dem natürlichen Pendant nicht ganz so weit her ist, setzen große Hoffnungen in diese Techno­logie. Auch Produktdesigner spendieren schon heute gern ein Quäntchen davon.

  • Zielgruppe: Autokratien

    Um jeden Preis verkaufen und für den Erfolg im autokratisch regierten Absatzmarkt auch die eigene Haltung aufgeben: Deutsche Konzerne und Mittelständler sehen sich nicht nur in China mit dieser Frage konfrontiert. Unser Kolumnist Mathias Haas hat seine eigenen Vorstellungen zum Umgang mit problematischen Märkten.

  • Freiheit verkauft! – Ein Appell für mehr Mut im Marketing

    China steht wie kaum ein anderes Land für Gegensätze und Komplexität. Wer die Volksrepublik verstehen will, muss hinfahren. Und dann Erkenntnisse mit nach Europa bringen, die uns die Augen öffnen, unser Verständnis erweitern und uns ein Gefühl dafür bekommen lassen, wie das Leben dort läuft und vor allem warum.

Anzeige

Kolumnen

VW Käfer

Warum heißt die Marke so? Heute: VW Käfer

"Und läuft und läuft und läuft …". Menschen über 30 müssen nicht lange überlegen, für welches Kult-Auto mit diesem legendären Satz geworben wurde. Dabei ist der letzte VW Käfer vor fast 20 Jahren vom Band gelaufen. Die Geschichte seines Namens ist kurios. mehr…


 

Newsticker

Warum Recycling in Deutschland eine Reform braucht

Wer seinen Aufschnitt aufgegessen hat, wirft die Plastikverpackung in die Gelbe Tonne. Was…

Wie konnte das passieren … Merle Meier-Holsten?

Von Mondelēz zu Visa. Für Merle Meier-Holsten ist das nur bedingt ein harter…

Digitalexperte Schuwirth wechselt von Audi zu Seat

Sven Schuwirth wird zum 1. Juli neuer Director of Digital Business and Product…

Anzeige