Suche

Anzeige

Aus Maritz Research und Allegiance wird MaritzCX

Mit über 900 Mitarbeitern und mit über 200Mio EUR Jahresumsatz ist MaritzCX der weltweit führende Anbieter von Customer Experience Management Lösungen © 2014 Maritz Research

Das Unternehmen Maritz übernimmt das amerikanische Software-Haus Allegiance und vereint es mit seinem Marktforschungsinstitut zu einem neuen Unternehmen: MaritzCX. Mit über 200 Millionen Euro Jahresumsatz sei MaritzCX der weltweit größte Anbieter von Customer Experience Management Lösungen.

Anzeige

Das Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Maritz Research zählt zu den Vorreitern im Bereich Customer Experience Management. Allegiance ist ein junges Software Unternehmen mit einer vielfach ausgezeichneten SaaS-basierten Software für Enterprise-Feedback-Management.

Zur strategischen Übernahme sagt Stephan Thun, bisher CEO Europe bei Maritz Research und in selber Funktion künftig für MaritzCX verantwortlich: „Erfolgreiche Unternehmen müssen heute wissen, wie Kunden ihre Produkte und Marken erleben – zu jedem Zeitpunkt, an jedem Touchpoint, in Echtzeit. Und sie müssen effektiv und zeitnah auf Kundenfeedback reagieren.“ Eine Kundenmeinung könne heute Millionen von Menschen beeinflussen, erklärt Thun weiter, Unternehmen suchten daher Hilfe, um mehr Kundennähe in sämtliche Unternehmensprozesse zu integrieren.

Das genau ermögliche CX-Software, indem Technologie basiert Kundenfeedback eingeholt, in Echtzeit an die relevanten Unternehmenseinheiten verteilt und diesen ein Werkzeug an die Hand gegeben werde, direkt auf das Feedback zu reagieren.

Kundenerfahrungsprogramme werden zu Echtzeitprozessen

Mit ihrem skalierbaren, flexiblen und globalen Software- und Serviceangebot für mittelständische bis große Unternehmen will MaritzCX neue Maßstäbe setzen. Thun: „Es ist unsere einzigartige Kombination aus Branchenexpertise, Analysekompetenz und modernster CX-Software, die es Unternehmen ermöglicht, durch und durch kundenorientiert zu denken und zu agieren.“ Das Erfolgsrezept von MaritzCX sei, dass die Lösungen allen Seiten zugutekämen: Kunden würden besseren Service erhalten und Unternehmen könnten profitabler wachsen.

MaritzCX verfügt über Erfahrungen mit nationalen und internationalen CX-Programmen für Unternehmen in den Branchen Automobil, Finanzdienstleistungen, Pharma, B-to-B, Technologie, Retail sowie Reise & Tourismus. Der Hauptsitz von MaritzCX ist im US-amerikanischen Bundesstaat Utah. Das Unternehmen hat mehr als 900 Beschäftigte sowie 18 Büros in den fünf wichtigsten Regionen der Welt. In Deutschland beschäftigt das Unternehmen derzeit über 250 Mitarbeiter in Hamburg und in Wiesbaden.

Anzeige

Kommunikation

Breaking News: Käufliche Liebe kann man kaufen!

Gekaufte Interaktionen sind ein Phänomen, das die gesamte Kommunikationsbranche betrifft. Dass diese Tatsache es noch nicht vollständig ins öffentliche Bewusstsein geschafft hat, zeigt, warum wir für mehr Kompetenz und Transparenz sorgen müssen. Lassen Sie sich kein X für ein U vormachen, schreibt Tobias Spörer von Elbkind Reply. mehr…



Newsticker

Carsten Horn wird neuer Chef bei Nordsee

Die Fisch-Restaurantkette Nordsee bekommt einen neuen Geschäftsführer. Carsten Horn, bis Ende 2019 noch…

Werbung: Diese Marken und Branchen geben am meisten aus

In dieser Woche haben mehrere Marktforschungsinstitute und Agenturen Zahlen zum Werbemarkt 2019 und…

“Klima-Extreme” Greta und Trump bieten Chance für Konzerne

Nachhaltigkeit war lange Zeit ein kompliziertes Marketingthema mit hohem Fehlerrisiko. Inzwischen ist es…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige