Suche

Anzeige

Auf dem Vormarsch: 120 Millionen Euro für das Online-Möbelhaus Home24

Home24 wächst und wächst. Auch Rocket Internet SE investiert in das Unternehmen © Fotolia 2015

Home24, Europas größtes Online-Möbelhaus, gibt eine Finanzierungsrunde in Höhe von 120 Millionen Euro bekannt. Das zusätzliche Kapital stärkt die Bilanzstruktur zusätzlich und ermöglicht Investitionen für weiteres Wachstum in den acht bestehenden Märkten.

Anzeige

Home24 hatte im Jahr 2014 ein Umsatzwachstum von 72,5% im Vergleich zum Vorjahr erreicht. Das Investment erfolgt von bestehenden und neuen Investoren. Mit einem Investment von 90 Millionen Euro beteiligt sich der britische Investment Manager Baillie Gifford für seine gemanagten Fonds an Home24. Baillie Gifford erwirbt dadurch 9,55% der Anteile an Home24. Peter Singlehurst, Investment Manager bei Baillie Gifford: “Das Internet verändert die Art, wie wir Möbel kaufen, und Home24 ist in vorderster Linie an dieser Entwicklung beteiligt.” Baillie Gifford ist einer der führenden europäischen Investment Manager mit Sitz in Edinburgh. Das Unternehmen managt über 114 Milliarden GBP in Aktien- und Rentenfonds für seine Kunden in Großbritannien und der ganzen Welt

Rocket Internet SE investiert

Wir freuen uns darauf mit Home24 zusammenzuarbeiten und langfristig unterstützende Aktionäre zu sein.”Weitere bestehende Gesellschafter, inklusive der Rocket Internet SE, beteiligen sich mit 30 Millionen Euro.

Home24 ist Europas größtes Online-Möbelhaus. Mit über 150.000 Produkten von mehr als 800 Herstellern bietet Home24 seinen Kunden Möbel, Lampen und Wohnaccessoires an. Das Unternehmen ist in sieben europäischen Märkten aktiv: Deutschland, Frankreich, Österreich, Niederlande, Schweiz, Belgien und Italien. Home24 hat seinen Hauptsitz in Berlin und beschäftigt weltweit rund 1.000 Mitarbeiter.

Anzeige

Kommunikation

E-Scooter-Selbstversuch: Gegen den Strom

Seit letztem Wochenende haben die Verleiher von elektrischen Tretrollern die Betriebserlaubnis erhalten und fluten München, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und Berlin. Bei den Fahrern führt die Nutzung mitunter zum Verlust von Kinderstube und gesundem Menschenverstand. Eine Selbsterkenntnis. mehr…

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Studien der Woche: Nachhaltig shoppen, E-Autos, Netzwerk-Lust?

Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig…

Daimler will bis 2025 jedes vierte Auto online verkaufen

Das Ende des klassischen Autohauses wird schon seit Jahren beschworen. Auch Daimlers Vertriebschefin…

Deutschland, Carsharing-Land?

Drivy, Flinkster, Share Now: In Deutschland tummelt sich eine mittlerweile fast schon unüberschaubare…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

  1. Faszinierend, wie Home24 trotz extrem schlechter Produkte und Services (meine eigenen Erfahrungen sind 5 Wochen statt 4 Tage Lieferzeit und dann noch defekte Ware) so viel Wachstum erzielt. Perfektes Online-Marketing macht’s möglich.

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige