Suche

Anzeige

ASP Konsortium und ECO Forum ziehen künftig an einem Strang

Der Verband der Online-Dienstanbieter ASP Konsortium und der Verband der deutschen Internetwirtschaft ECO Forum vereinigen sich. Die organisatorische Verschmelzung soll dem neuen Verband mit dem Namen ECO Forum in Zukunft eine stärkere Position bei der Weiterentwicklung der deutschen Internetwirtschaft verschaffen, teilten die beiden Verbände mit.

Anzeige

Die erforderlichen Genehmigungen der zuständigen Gremien seien bereits erfolgt, die Integrationsarbeit habe bereits begonnen.

Geschäftsführer des neuen Verbandes wird Harald A. Summa, bisher Geschäftsführer von ECO Forum. Frank Simon, Geschäftsführer des ASP Konsortium, übernimmt die Leitung des Geschäftsbereichs ASP-Online-Services.

Nach Einschätzung der beiden Verbände wird sich das ASP-Online-Service-Modell – oft als Webservices oder Online-Mehrwertdienste bezeichnet – künftig stärker auf dem Markt durchsetzen. Eine Schlüsselrolle werde dabei den Mobile Services zukommen.

Das ASP Konsortium wurde im Jahr 2000 zur Förderung des Marktes für Online-Services (ASP: Application Service Providing) gegründet. ECO Forum ist der Verband der Internetwirtschaft, der die kommerzielle Nutzung des Webs vorantreiben will. Beide ziehen in Zukunft an einem Strang. (pte.at)

www.ECO.de,
www.asp-konsortium.de

Anzeige

Digital

Netflix

Wachstum bei Netflix stockt – Vorstoß ins Gaming-Geschäft

Nach dem großen Andrang in der Corona-Krise flaut das Nutzerwachstum bei Netflix ab. Doch der Streaming-Marktführer bleibt mit Blick auf den Konkurrenzkampf gelassen und nimmt neue Märkte ins Visier. Neben Merchandising will Netflix jetzt auch auf Videospiele setzen. mehr…


 

Newsticker

Wie Knorr-Bremse seine Dachmarke stärkt

Das Traditionsunternehmen Knorr-Bremse hat sich zu einem global agierenden Konzern entwickelt. Im Zuge…

Tesla macht erstmals über eine Milliarde Dollar Quartalsgewinn

Während andere Hersteller unter Chipmangel und Rohstoffmangel ächzen, dreht der E-Autopionier Tesla weiter…

Warenhaus-Umbau: Verschwinden die Marken Karstadt und Kaufhof?

Nach dem Corona-Lockdown will der Warenhausriese Galeria Karstadt Kaufhof neu durchstarten. Mit 600…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige