Suche

Anzeige

ARD erwirbt Senderechte für Türkei gegen Senegal am Samstag

Die ARD wird mit dem Viertelfinale Türkei gegen Senegal am Samstag einen zusätzlichen Höhepunkt der Fußball-WM live im Ersten übertragen.

Anzeige

Nach einer Initiative ihres Vorsitzenden Fritz
Pleitgen konnte die ARD die Senderechte für das Spiel erwerben.
Pleitgen erklärte: “Wir handeln damit im Interesse des Publikums, das
möglichst viele WM-Spiele ungehindert mit erleben möchte.
Insbesondere freue ich mich für unsere türkischen Mitbürgerinnen und
Mitbürger. Es ist ein historisches Spiel für die Türken – ihre
Mannschaft steht erstmals in einem WM-Viertelfinale.”

Das WM-Viertelfinale Türkei – Senegal wird am Samstag, den
22.6.2002 um 13.30 Uhr (MESZ) angepfiffen, Das Erste überträgt live
von 12.35 bis 16.00 Uhr. Bereits um 7.30 Uhr startet Das Erste seine
Berichterstattung zum WM-Viertelfinale Spanien – Südkorea, das ab
8.30 Uhr ebenfalls live übertragen wird.

www.ard.de

Anzeige

Digital

Computer

Die digitalen Ängste der Deutschen

Die fortschreitende Digitalisierung sorgt in der breiten Bevölkerung nicht nur für Begeisterung, sondern schürt auch Ängste. Wovor aber fürchten sich die Deutschen am meisten? mehr…

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Diese vier Trends bestimmen Chinas Lebensmittelmarkt

Chinesische Verbraucher gelten insbesondere im Lebensmittelbereich als Indikatoren für Trends. Darum lohnt es…

Konzerne interpretieren den Milchmann neu

Immer mehr Regierungen verbannen Tüten und überflüssige Plastikprodukte. Um das Thema marketingtechnisch für…

Mittelstand: Wie Rodenstock zurück zu alter Stärke findet

Rodenstock, ein Hersteller von Brillenfassungen und -gläsern, ist im Umbruch. Im Gespräch mit…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige