Suche

Anzeige

Apple und Samsung – Verkaufszahlen top, Aktien derzeit flop

Der Markt boomt und dennoch können sich die Unternehmen nicht richtig freuen: Zwar sind die Verkaufszahlen bei Smartphones hoch, die Aktienkurse von Apple und Samsung sinken aber deutlich. Die Investoren scheinen nicht an den Smartphone-Hype zu glauben.

Anzeige

Smartphones verkaufen sich eigentlich immer noch wie geschnitten Brot. Trotzdem mussten alle Hersteller im ersten Halbjahr 2013 – teilweise empfindliche – Verluste an der Börse hinnehmen. So brachen Apples Aktien von Januar bis Anfang Juli um 24,6 Prozent ein. Das Papier der Nummer zwei im Smartphone-Geschäft, Samsung, brach trotz Rekordzahlen um 16,8 Prozent ein. Fragt sich, warum haben die Investoren das Vertrauen in die Branche verloren?

Statista hat die Entwicklung grafisch dargestellt:

Abbildung: Investoren glauben nicht an den Smartphone-Hype

(statista/ak)

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…



Newsticker

Gondel 2.0 – die Innovation für den Stadtverkehr

Mit einer KI-gesteuerten Schwebebahn will das Münchner Start-up Ottobahn die Verkehrsprobleme der Städte…

Top-Talente im Marketing: Theresa Mayer von Flix Mobility

Die absatzwirtschaft hat 20 Top-Talente im Marketing entdeckt, die zu führenden Köpfen dieser…

Oberleitung oder Wasserstoff: Was den Fernverkehr antreibt

Mit Batterien sollen Autos und Kleinlaster künftig klimafreundlich fahren. Aber im Fernverkehr sind…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige