Suche

Anzeige

Apple und Samsung – Verkaufszahlen top, Aktien derzeit flop

Der Markt boomt und dennoch können sich die Unternehmen nicht richtig freuen: Zwar sind die Verkaufszahlen bei Smartphones hoch, die Aktienkurse von Apple und Samsung sinken aber deutlich. Die Investoren scheinen nicht an den Smartphone-Hype zu glauben.

Anzeige

Smartphones verkaufen sich eigentlich immer noch wie geschnitten Brot. Trotzdem mussten alle Hersteller im ersten Halbjahr 2013 – teilweise empfindliche – Verluste an der Börse hinnehmen. So brachen Apples Aktien von Januar bis Anfang Juli um 24,6 Prozent ein. Das Papier der Nummer zwei im Smartphone-Geschäft, Samsung, brach trotz Rekordzahlen um 16,8 Prozent ein. Fragt sich, warum haben die Investoren das Vertrauen in die Branche verloren?

Statista hat die Entwicklung grafisch dargestellt:

Abbildung: Investoren glauben nicht an den Smartphone-Hype

(statista/ak)

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…



Newsticker

Wie geht New Work im Old Office?

Alle Organisationen diskutieren, inwieweit das Homeoffice und die klassischen Büros in Zukunft eingesetzt…

Homeoffice vs. Büro: Was wollen Arbeitnehmer?

Die Corona-Pandemie hat dem Arbeiten im Homeoffice einen kräftigen Schub verpasst. Viele Arbeitnehmer…

Warum heißt die Marke so? Heute: Tabasco

Die Geschichte von Tabasco lässt sich gar nicht so leicht zurückverfolgen, dabei begann…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige