Suche

Anzeige

Apple ohne „Multi-Touch“

Die Marke „Multi-Touch“ kann Hersteller Apple nicht allein nutzen. Das Patent- und Markenamt der USA lehnte den Antrag auf Eintragung ab, und auch im Berufungsverfahren unterlag der iPhone-Produzent.

Anzeige

Zur Begründung hieß es: Der Begriff habe eine generelle Bedeutung – und zwar auch auf anderen Touchscreen-Plattformen.Das berichtet “heise online” unter Berufung auf „MacRumors“. Apple habe den Markenantrag schon zur Ankündigung des iPhones im Januar 2007 eingereicht.

Der Begriff „Multi-Touch“ identifiziere nicht nur die Technik, sondern beschreibe auch, wie ein Nutzer der Ware das Gerät bedient, heißt es in der Entscheidung. Apple habe nicht genügend Beweise dafür vorgelegt, dass der hochgradig beschreibende Begriff unverkennbar sei.

www.heise.de

Anzeige

Kommunikation

Instagram

Instagram, Podcasts, Vertrauensfrage: So konsumiert Deutschland digitale News

Nachrichten über das Weltgeschehen erreichen junge Menschen in Deutschland inzwischen häufig über soziale Netzwerke wie Instagram. Das heißt aber noch lange nicht, dass diese auch vertrauenswürdiger als klassische Medien sind. Eine aktuelle Studie gibt Einblicke in die digitale Mediennutzung. mehr…

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Merkel: “KI made in Germany” als Gütezeichen

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) strebt beim Umgang mit künstlicher Intelligenz (KI) Regeln auf…

Neue Markenidentität, neues Logo: Die Transformation der Marke Desigual

Desigual hat sich im Jahr 2015 einem radikalen Transformationsplan verschrieben. Die Herausforderung der…

Scout 24: Wie geht es weiter mit dem Übernahmekandidaten?

Für Scout 24 lief das Geschäftsjahr 2018 nicht schlecht. Quartal für Quartal stiegen…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige