Suche

Anzeige

Apple ohne „Multi-Touch“

Die Marke „Multi-Touch“ kann Hersteller Apple nicht allein nutzen. Das Patent- und Markenamt der USA lehnte den Antrag auf Eintragung ab, und auch im Berufungsverfahren unterlag der iPhone-Produzent.

Anzeige

Zur Begründung hieß es: Der Begriff habe eine generelle Bedeutung – und zwar auch auf anderen Touchscreen-Plattformen.Das berichtet “heise online” unter Berufung auf „MacRumors“. Apple habe den Markenantrag schon zur Ankündigung des iPhones im Januar 2007 eingereicht.

Der Begriff „Multi-Touch“ identifiziere nicht nur die Technik, sondern beschreibe auch, wie ein Nutzer der Ware das Gerät bedient, heißt es in der Entscheidung. Apple habe nicht genügend Beweise dafür vorgelegt, dass der hochgradig beschreibende Begriff unverkennbar sei.

www.heise.de

Anzeige

Kommunikation

“Marke post Corona” – Serie über die Learnings aus der Krise

In unserer Serie "Marke post Corona: Learnings aus der Krise" berichten Marketingverantwortliche über ihre Erfahrungen und Lehren aus der Corona-Zeit. Hier finden Sie alle acht Beiträge der Reihe im Überblick. mehr…



Newsticker

Hamstern gegen die Ohnmacht: psychologisch klar, aber unnötig

Kaum steigen die Corona-Zahlen, gibt es auch wieder erste Bilder von leeren Toilettenpapier-Regalen…

Lieferando bekommt Chefin fürs Deutschlandgeschäft

Katharina Hauke wird neue Deutschlandchefin beim Lieferdienst Lieferando.de. Sie folgt auf den Unternehmensgründer…

Business-News: Facebook, Tesla, Corona-Konsumlaune, Varta-Chef

Täglich prasseln unzählige Nachrichten auf die Marketingbranche ein, die je nach Aufgabengebiet mehr…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige