Suche

Anzeige

AOL Time Warner und Unilever vereinbaren Werbe-Allianz

Der weltgrößte Medienkonzern, AOL Time Warner, und der Markenartikelkonzern Unilever , seines Zeichens größter Werber der Welt, haben eine umfassende Allianz im Multi-Millionen-Dollar-Bereich für Cross-Platform-Advertising vereinbart.

Anzeige

AOL Time Warner soll demnach Unilever-Produkte sowohl in seinen Print- und Online-Medien als auch über Radio und Fernsehen vermarkten. Dies haben die beiden Konzerne in einer aktuellen Aussendung bekannt gegeben.

Genaue Zahlen wurden keine mitgeteilt, ein Sprecher von Unilever merkte aber an: „Wenn man vom weltgrößten Werber und einem Medienunternehmen von der Größe von AOL Time Warner spricht, kann man sich vorstellen, dass es sich hier um eine bedeutende Angelegenheit handelt.“ Charles Strauss, CEO von Unilever USA, sprach von einer „bahnbrechenden“ Vereinbarung, die über einen traditionellen Multi-Platform-Deal hinausgehe.

Die beiden Unternehmen werden sowohl in den USA als auch Europa zusammenarbeiten. Vorgesehen sind sowohl Cross-Platform-Konsumentenwerbung als auch Customer-Relationship-Marketing-Kampagnen. Ein interdisziplinäres Team soll auf internationaler Basis Know-how austauschen und neue Plattformen entwicklen. AOL Time Warner stellt für die Cross-Marketing-Projekte Medien zur Verfügung wie America Online, Turner Broadcasting, WB Television Network und die Printtitel von Time Inc. Zu den Brands von Unilever gehören unter anderem Slim Fast, Dove und Vaseline.

http://www.unilever.com
http://www.aoltimewarner.com/

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Werbeschmiede Jung von Matt gründet Tech-Ableger und startet mit einem Auftrag von Konzernriese Google

Die Werbeagentur Jung von Matt baut sein Geschäftsmodell aus: Mit der Gründung eines…

Dmexco-Fazit: Kein optimales WLAN, keine perfekten Vorträge, aber Top-Moderatoren und weniger Buzzwords

Zwei Tage Dmexco liegen hinter uns. Eine Zeit mit vielen Eindrücken, tollen Vorträgen,…

41.000 Besucher und gute Resonanz der Aussteller: Dmexco-Macher ziehen positive Bilanz

41.000 Besucher an zwei Tagen, rund 45 Prozent internationale Gäste und ein positives…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige