Suche

Anzeige

AOL Deutschland integriert Autovermieter Sixt

Der Internetdienstleister AOL Deutschland und die E-Sixt AG, die E-Commerce-Tocher des Automobildienstleisters Sixt AG, haben am 30. Oktober eine Vereinbarung über eine langfristige Zusammenarbeit im Internet-Bereich bekannt gegeben. AOL integriert dabei das komplette Angebot von E-Sixt auf alle seine Plattformen.

Anzeige

“Über AOL können wir unsere Mobilitäts-Angebote einer großen Online-Gemeinde von mehr als zwei Mio. Kunden individuell aufbereitet näher bringen”, so Sixt-Vorstand Andreas Heinze über die Gründe für die Zusammenarbeit.

Im Rahmen der Partnerschaft werden den AOL-Mitgliedern die von E-Sixt entwickelten Online-Dienste für Informationen, Reservierungen und Buchungen in den Bereichen “Auto & Motor” sowie “Reisen” zur Verfügung gestellt. Dazu zählen laut eigenen Angaben ab sofort auch Schnellbuchungssysteme sowie der direkte Zugang zur weltweiten Mietwagenreservierung im Real-Time-Modus.

http://www.aol.de
http://www.e-sixt.de/

Anzeige

Strategie

Fernglas

Wirtschaft post Corona: Ansätze für die Zeit nach der Krise

Schneller, höher, weiter – nach diesem oft nicht hinterfragten Modus läuft die Wirtschaft. Die Corona-Krise ist schmerzhaft. Sie könnte aber auch erstmals seit langem den Raum für neue Ansätze öffnen. Realistische Alternative für die Wirtschaft post Corona oder verantwortungslose Krisenromantik? mehr…


 

Newsticker

Strategie im Wandel: Aufgaben, Chancen, Mehrwerte

Strateg*innen wurden in den letzten zwei Jahren vermehrt zu jenen Personen, die Kund*innen…

Warum der Refurbished-Markt in der Chipkrise punktet

Die Elektroindustrie leidet unter einem Mangel an Chips und anderen Materialien. Bei Herstellern…

EuGH: Getarnte Werbung im Mail-Postfach kann unzulässig sein

Ein deutscher Stromanbieter hat in vielen Mailpostfächern Werbeanzeigen geschaltet, die echten E-Mails zum…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige