Suche

Anzeige

Allgäu-Logo jetzt auch auf regionalen Lebensmitteln in Hotels und Gastronomie

Ab sofort findet man regionale Produkte aus dem Allgäu nicht mehr nur im Supermarkt, sondern auch in Hotels und Gastronomiebetrieben. Künftig werden dem Gast dort etwa Portionsbutter und weitere Milchprodukte unter der Dachmarke "Allgäu" serviert.

Anzeige

Hinter diesem Qualitätsversprechen, das mit der Marke Allgäu verbunden ist, steht der Prozess der Qualitätsmarke Allgäu, in dem die Vermarktung regionaler Lebensmittel als einer der Schwerpunkte festgelegt wurde. Die Kriterien für regionale Lebensmittel seien unter Leitung von Ernst Wirthensohn, Kulturlandbüro Wirthensohn gemeinsam mit Vertretern der Land- und Milchwirtschaft erarbeitet worden.
Die gemeinsam definierten Kriterien sieht die Allgäu GmbH als wichtigen Schritt zur Weiterentwicklung ihrer reinen Herkunftsmarke hin zur Qualitätsmarke. Eine Markenpartnerschaft Allgäu bedeute mehr als eine reine Listung regionaler Partner und Produkte und unterliege einer ständigen Kontrolle. Darin bestünde der Wert für den Verbraucher und den Nutzer. Mittlerweile zählt das Unternehmen rund 170 Markenpartner, darunter 6 Produzenten für regionale Lebensmittel.

Die gemeinsam definierten Kriterien sieht die Allgäu GmbH als wichtigen Schritt zur Weiterentwicklung ihrer reinen Herkunftsmarke hin zur Qualitätsmarke. Eine Markenpartnerschaft Allgäu bedeute mehr als eine reine Listung regionaler Partner und Produkte und unterliege einer ständigen Kontrolle. Darin bestünde der Wert für den Verbraucher und den Nutzer. Mittlerweile zählt das Unternehmen rund 170 Markenpartner, darunter 6 Produzenten für regionale Lebensmittel.

Vier Produzenten von Milch und Milchprodukten verpflichten sich mit dem Führen der Marke Allgäu künftig, für ihre Milchprodukte nur Milch zu verwenden, die zu hundertprozentig aus dem Allgäu stammt. Zusätzlich muss die Erzeugung der Produkte gewisse Nachhaltigkeitskriterien einhalten. Weitere Kriterien seien eine artgerechte Tierhaltung, überwiegende Grünlandfütterung sowie die Nutzung von Weiden. Als weiterer Partner konnte Brög – Manufaktur für Trockenfrüchte aus Lindau und die Allgäu Keramik aus Altstädten gewonnen werden. So könne der Gast seinen Allgäuer Naturjoghurt, der in speziellen Keramikgefäßen präsentiert wird, mit Trockenfrüchten vom Bodensee verfeinern.

Weitere Infos, unter anderem zu den Bezugsquellen der Allgäuer Gastronomie-Angebote sind erhältlich unter www.allgaeu.info.

Anzeige

Marke

Diese Fehler sollten Arbeitgeber bei Kununu vermeiden

Was sind die größten Fehler, die Arbeitgeber bei Kununu machen können? Warum ist Schweigen auf der Bewertungsplattform riskant? Und wie geht dort guter Dialog? Kununu-Experte Sascha Theisen verrät die Antworten. mehr…


 

Newsticker

Warum Nachhaltigkeit eine Aufgabe für die Chefetage ist

Wie blicken Deutschlands Top-Entscheiderinnen und -Entscheider auf Nachhaltigkeit und Führung? Wie sehr ebbt…

Concept- und Pop-up-Stores: Ideen gegen den Leerstand

Leere Läden sind ein Problem und gleichzeitig Chance für etwas Neues. Viele Großstädte…

Teckentrup wird DACH-Chefin von Procter & Gamble

Astrid Teckentrup übernimmt die Verantwortung für das Geschäft von Procter & Gamble in…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige