Suche

Anzeige

Agenturen sehen 2009 nun doch pessimistischer entgegen

Die Umsätze und Renditen der deutschen Werbe- und Kommunikationsagenturen entwickeln sich schlechter als noch zu Beginn des Jahres angenommen. Das ergab eine Mitgliederumfrage des Gesamtverband Kommunikationsagenturen (GWA). Noch im Frühjahr hatten die GWA-Agenturen eine stagnierende Umsatz- und Rendite-Entwicklung prognostiziert.

Anzeige

Im Vergleich zum Vorjahr würden die Agenturchefs nun mit einem Rückgang zwischen sieben und acht Prozent bei den Umsätzen und zwischen 15 bis 20 Prozent bei den Renditen rechnen. „Die aktuelle Krise zieht immer weitere Kreise und wird für immer mehr Unternehmen spürbar. Viele Agenturen, die sich noch im Januar verhalten optimistisch zeigten, haben ihre Erwartungen deutlich nach unten korrigieren müssen”, sagt GWA-Präsident Peter John Mahrenholz. Angesichts der rasanten wirtschaftlichen Entwicklung habe sich der GWA erstmals dazu entschlossen, kurzfristig aktuelle Zahlen zu Umsatz- und Renditeentwicklung zu erheben. Wie auch beim GWA-Frühjahrsmonitor äußerten sich die Agenturchefs in dieser Befragung pessimistischer mit Blick auf die Branche als hinsichtlich der eigenen Agentur.

So müsse jede dritte Agentur im laufenden Jahr bei Vertragsverhandlungen niedrigere Honorarvereinbarungen hinnehmen. Zudem sähen die GWA-Agenturchefs noch kein Ende der Negativ-Entwicklung. Rund 85 Prozent seien der Meinung, dass sich die deutsche Gesamtkonjunktur im laufenden Geschäftsjahr weiter verschlechtern wird.

www.gwa.de

Anzeige

Digital

Tchibo Live

Live-Shopping bei Tchibo: Mitarbeiter statt Influencer

Mit "Tchibo Live" hat das Hamburger Handelsunternehmen eine neue Form des digitalen Einkaufens ins Leben gerufen. Dabei handelt es sich um eine Shopping-Show für das Smartphone, bei der Kunden aktiv mitgestalten können – und dabei auf Tchibo-Mitarbeiter treffen. mehr…



Newsticker

Autokonzern Stellantis benennt Deutschland-Chef

Amaury de Bourmont wird mit sofortiger Wirkung für das Deutschland-Geschäft von Stellantis verantwortlich…

Steve Plesker und die AOK: das Mammutprojekt

2017 wechselte Steve Plesker von Agenturseite in die Geschäftsführung des AOK-Bundesverbands. Dort sorgt…

Ex-Agenturchef Wider wechselt in die Wirtschaft

Martin Wider hat über zwei Jahrzehnte Erfahrung in führenden Positionen bei Agenturen und…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige