Suche

Anzeige

Adobe erweitert Technologie für Online-Fernsehen

Adobe Systems stellt neue Komponenten von Project Primetime vor, der branchenweit ersten, vollständig integrierten Plattform für digitale Video-Technologie. Damit können Fernsehinhalte veröffentlicht, über jedes internetfähige Gerät ausgestrahlt und in Online-Abrechnungsmodelle eingebunden werden.

Anzeige

Neu ist der Adobe MediaWeaver, ein Service, der Werbung dynamisch in die auszustrahlenden Inhalte einbindet und somit den Ertrag erhöht. Das Angebot bietet Zuschauererlebnisse auf TV-Niveau, wobei sich sowohl das Zielpublikum genauer adressieren sowie der erreichte Mediawert besser analysieren lassen. Eine weitere neue Komponente von Primetime ist der Media Player. Mit der professionellen Branchen-Lösung können TV-Anbieter ihre Publikumsreichweiten maximieren und sicherstellen, dass alle Sendeinhalte durch nahtlose Werbeeinbindung und deren Analyse sofort vermarktungsfähig sind.

Beta-Version von Primetime jetzt verfügbar

Zusammen mit der Veröffentlichung dieser beiden neuen Komponenten hat Adobe die Verfügbarkeit der Beta-Version der gesamten Primetime Lösung angekündigt. Die Plattform vereint Lösungen von Adobe für das Veröffentlichen von Videoinhalten sowie für Werbung und Datenanalyse. Damit können TV-Anbieter sicherstellen, dass ihre ausgestrahlten Sendeinhalte ein breites Publikum erreichen, durchgehend in HD-Videoqualität wiedergegeben und mit optimierter Anzeigenschaltung an jedes internetfähige Gerät gesendet werden. Für den Sendebetrieb können die Komponenten der Primetime Plattform entweder einzeln eingesetzt und so an eine bestehende Infrastruktur angepasst werden, oder als vollständige Software-Lösung, die den gesamten Workflow organisiert und optimiert, bezogen werden.

Die Integration von Adobe MediaWeaver, Adobe SiteCatalyst, Adobe AudienceManager und Adobe Auditude ermöglicht TV-Anbietern, ihre Videoinhalte und Werbeausrichtung zu optimieren und somit ihre Umsätze zu steigern. Gleichzeitig profitiert das Publikum von einem auf seine Interessen zugeschnittenen Programm mit entsprechender Werbung.

Anzeige

Marketing IT

Payback wird 20 und will mit der App noch mehr Branchen erobern

Rabattprogramme nutzen die menschliche Neigung zur Schnäppchenjagd mit großem Erfolg aus - Kundendaten gegen Preisnachlass. Das erfolgreichste deutsche Loyalty-Programm ist Payback mit seinen 31 Millionen Kunden. Die Payback-App zählt neben Amazon und Ebay zu den beliebtesten Shopping-Apps. mehr…


 

Newsticker

Kelly verantwortet globales Marketing bei Škoda

Meredith Kelly ist seit Anfang Januar Leiterin des globalen Marketings von Škoda Auto.…

“The Länd”-Kampagne: “Es gab regelrechte Hasstiraden”

Die Imagekampagne des Landes Baden-Württemberg "The Länd" hat in den sozialen Medien einen…

Bitcoins, KI und die Umwelt: Dem Fortschritt den Stecker ziehen?

Digitale Prozesse wie das Schürfen von Kryptowährungen oder Künstliche Intelligenz schaden der Umwelt…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige