Suche

Anzeige

absatzwirtschaft-Sonderheft “Vertrieb 2007”

Die absatzwirtschaft ist soeben mit dem Sonderheft "Vertrieb 2007" erschienen und widmet sich in der Titelstory dem Thema "The Big Deal - So sichern Sie den Auftag Ihres Lebens". Danach sind Großaufträge sehr bedeutend für die deutsche Wirtschaft, weil sie Unteraufträge an Lieferanten auslösen. Das Auftragsvolumen – laut Statistisches Bundesamt ab 50 Millionen Euro – ist aber nicht immer entscheidend. Wichtige Vertragsabschlüsse können auch eine Rolle als Referenz oder Türöffner spielen. Anhand konkreter Beispiele deutscher Unternehmen wie Lekkerland, Anlagenbauer Lurgi und Mittelständler Dorma zeigt die Titelgeschichte dies auf.

Anzeige

Doch gibt es für den Vertrieb wirklich allgemeingültige Erfolgsrezepte, um an Big Deals zu kommen? Und sind diese Rezepte auf jeden Abschluss und auch auf Mittelständler übertragbar? “Natürlich, alle Punkte”, bestätigt Axel Knobe von T-Systems, selbst Architekt eines aktuellen 750-Mio.-Euro-Deals im zusätzlichen Interview. Gleichwohl verweisen die meisten Gesprächspartner darauf, dass bei Großaufträgen begründetes Vertrauen ein entscheidendes Kriterium ist. Qualität in Leistung und Preis, finanzielle Stärke und Corporate Branding, aber auch ein durchdachtes Auftragsmanagement gehören zu den weiteren Erfolgsfaktoren.

Das Sonderheft “Vertrieb 2007” bietet darüber hinaus ein erhellendes Interview mit Hans-Martin Rüter, Vostandschef von Europas umsatzstärkstem Solarunternehmen Conergy, die zukunftsweisenden Ergebnisse der Vertriebsumfrage von absatzwirtschaft und Mercer sowie zahlreiche Beiträge mit Nutzwert für Vertrieb und Marketing.

Zur Bestellseite

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…



Newsticker

Live-Shopping bei Tchibo: Mitarbeiter statt Influencer

Mit "Tchibo Live" hat das Hamburger Handelsunternehmen eine neue Form des digitalen Einkaufens…

Kundenservice bei Twitter: Das erwarten Nutzer von Marken

Wenn Kunden ein Problem, eine Beschwerde oder eine Frage haben, posten sie dies…

Viel Platz für Optimismus: Unsere März-Printausgabe ist da

Es gibt Sätze, die lassen sich einfach nicht angemessen übersetzen. Zum Beispiel dieser:…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige