Suche

Anzeige

54 Suchergebnisse für „Second Screen“

  • Augmented Reality: Zehn Beispiele zum Lernen

    Augmented Reality

    2020 ist das Jahr für Augmented Reality. Alle Plattformen haben Tools implementiert, die es erlauben, digitale Inhalte über reale Kamerabilder zu legen. Aber wie anfangen? Vielleicht geben diese Beispiele eine Anregung.

  • Die Welt nach Corona: Wie wir uns nach der Krise wundern werden

    Zukunft

    Die Gesellschaft wünscht sich derzeit das Ende der Coronavirus-Pandemie herbei. Allerdings wird es bis dahin noch eine Weile dauern. Wenn Sie es doch nicht abwarten können, dann legen wir Ihnen den folgenden Text von Matthias Horx ans Herz. Der Zukunftsforscher macht mit Ihnen einen Zeitsprung in den September 2020 – und blickt auf die dann zurückliegende Corona-Krise zurück.

  • Markenarbeit beim BVB: mit Fan-Zentrierung zu B2B-Erlösen

    BVB

    Borussia Dortmund lebt als einer der mitgliederstärksten Fußballclubs der Welt von seinen Fans und deren Emotionen. Das spiegelt sich auch in der Vermarktung des Bundesligisten wider. Doch wie vereint der BVB sein fanzentriertes Leistungsversprechen „Echte Liebe“ mit Erlössteigerungen in der Vermarktung?

  • Hört man oder liest man heute? Hörbücher und Podcasts machen E-Books Konkurrenz

    Der große E-Book-Boom bleibt in Deutschland aus. Derzeit liest nur ein Viertel aller Bundesbürger digitale Bücher. In den vergangenen drei Jahren ist der Anteil nahezu konstant geblieben. Aber einer steigt: Der Wert der Hörbücher und Podcasts.

  • Die passende Ansprache eines potentiellen Kunden: „Timing“ ist alles

    Potentielle Kunden zur richtigen Zeit mit den richtigen Inhalten abzuholen, erfordert eine ganzheitliche Betrachtung der Zielpersonen: Einerseits ist es möglich dies mithilfe von CRM-, demografischen-, sowie Verhaltens- und Responsedaten zu ermitteln, andererseits spielt hierbei immer öfter das sogenannte „Moment Marketing“, eine wichtige Rolle. Doch was ist das genau?

  • Generation Z weiß, was sie will! Fernsehen gehört nicht dazu

    Video on Demand wird das klassische TV in Zukunft ablösen, zumindest, wenn es um die Vertreter der sogenannten Mobil First Generation geht. Denn: Offline und ohne Handy? Für die Generation Z ein Horrorszenario. Bereits 92 Prozent der nach 1995 Geborenen konsumieren Filme, Serien und andere Bewegtbildinhalte online. So die aktuelle Studie „My Screens IV“ der Mediaagentur Initiative.

  • Second Screen

    Second Screen beschreibt die parallele Nutzung eines zweiten Bildschirms – der eines »Smartphones oder »Tablets – zum laufenden Fernsehbildschirm. Ein Beispiel dafür ist das Angebot von ARD und ZDF während der FIFA Fußball Weltmeisterschaft 2014, parallel zu der Live-Übertragung eines Spiels im Fernsehen online Zusatzinformationen abzurufen oder Highlights noch einmal anzuschauen. Analog zum Begriff Second […]

  • Clips: Apple launcht neue Social-Video-App für die Snapchat-und Instagram-Generation

    Nicht nur neue Hardware hat Apple angekündigt – auch eine neue Video-App namens "Clips". iOS-Nutzer können damit ab April Video-Aufnahmen, Fotos und Musik zu Video-Clips zusammenführen und in der Nachrichten-App oder in sozialen Netzwerken teilen. Apple versucht mit Clips, für die Snapchat- und Instagram-Generation relevant zu bleiben, ohne seine Stammklientel zusätzlich zu nerven – Clips erscheint nämlich nicht als Teil der Kamera-App sondern als eigenständige App.

  • Wie sich Wähler in den USA über die Kandidaten Trump und Clinton informieren

    Wähler in den USA nutzen Medien inzwischen ganz anders als vor wenigen Jahren, um sich über Präsidentschaftskandidaten zu informieren. Seit Barack Obama vermehrt Social Media einsetzte, haben auch andere Kandidaten die Plattformen für ihre Kampagnen entdeckt. Trump und Clinton nutzen nicht mehr nur e-mails und TV-Spots um die Wähler zu erreichen.

  • Studie: Wie viele TV-Geräte die Deutschen haben – und was sie damit anstellen

    Quantität und Qualität von Fernsehgeräten in deutschen Haushalten nehmen weiter zu – das hat eine repräsentative Gemeinschaftsstudie von ARD, ZDF, IP Deutschland ergeben. Doch trotz ständig zunehmender Funktionalität (Stichwort: Smart-TV) wäre das lineare Fernsehprogramm immer noch schwer gefragt, wie die zehnte Auflage des TNS Convergence Monitor berichtet.

Anzeige

Digital

BGH: Zustimmung zu Cookies darf nicht voreingestellt sein

Aktiv zustimmen oder nur nicht widersprechen? Für das Setzen von Cookies im Internet hat der BGH eine Unklarheit zwischen dem deutschen und dem europäischen Gesetzestext ausgeräumt. Das Urteil hat Auswirkungen auf die Werbewirtschaft. mehr…



Newsticker

Corona-Analysen: Was fehlt dem Elektroauto zum Durchbruch

Auch abseits der Statistiken zu den Infizierten, Genesenen oder Verstorbenen in der Corona-Krise…

The Unknown is the new normal

Bisherige Geschäftsmodelle werden derzeit mehr denn je hinterfragt, digitale Transformation scheint das Gebot…

Auto-Kompromiss erntet Beifall, Unverständnis und Enttäuschung

Die Kritiker allgemeiner Kaufprämien haben sich durchgesetzt: Nur für alternative Antriebe, nicht für…

Anzeige