Suche

Anzeige

286 Suchergebnisse für „Nils Jacobsen“

  • Angela Ahrendts verlässt Apple: der überraschende Abschied der glamourösen Retail-Chefin

    Es ist eine überraschende Wende in einer erstaunlichen Karriere: Als Angela Ahrendts 2014 den CEO-Posten beim britischen Edel-Schneider Burberry verließ, um nach Cupertino als Chefin der Apple Stores zu wechseln, galt sie als erste Kandidatin für die Nachfolge von Tim Cook. Genau fünf Jahre später verlässt sie nun den Kultkonzern aus Cupertino ohne bleibende Hinterlassenschaft. Was ist schiefgelaufen?

  • Alibaba-Gründer Jack Ma: „Die künstliche Intelligenz wird die dritte technologische Revolution anführen“

    Skeptische Prognosen am Rande des Weltwirtschaftsforums: Alibaba-Gründer Jack Ma prophezeite, dass der Wettlauf um neue Technologien im Dritten Weltkrieg münden könnte. "Der Erste Weltkrieg wurde durch die erste technologische Revolution ausgelöst. Die zweite technologische Revolution löste dann den zweiten Weltkrieg aus. Die dritte technologische Revolution steht nun bevor", warnte der Alibaba-Chairman.

  • Das iPhone-Desaster nimmt kein Ende: Ist Tim Cook als CEO gescheitert?

    Immer mehr Analysten und Fondsmanager zählen den Apple-CEO nach dem jüngsten schweren Börsenabsturz an. Ist Tim Cook als Apple-CEO gescheitert?

  • Netflix testet die Streaming-Schmerzgrenze – und nimmt Abo-Anhebung auf bis zu 18 Euro vor

    Netflix will das Streaming-Vergnügen deutlich teurer machen und dreht an der Preisschraube. Gerade mal 15 Monate nach den letzten Preisanhebungen wird es in den USA erneut steigende Abo-Gebühren für alle Tarife geben, die zwischen 13 und 18 Prozent liegen sollen. In Deutschland steigen die Preise für Neukunden noch massiver – allerdings soll es sich zunächst um einen Test handeln.

  • Wegen iPhone-Absatzeinbruch: Apple-Chef Tim Cook gibt in China happige Umsatzwarnung heraus

    2019 beginnt mit einem Paukenschlag: Apple-CEO Tim Cook warnte Anleger nach Handelsschluss an der Wall Street vor einem weitaus schwächeren Weihnachtsquartal als es der Tech-Pionier zuvor in Aussicht gestellt hatte. Grund: Der enttäuschende Verkauf der neuen iPhones und schwache Geschäfte in China, fällt der Umsatz im 4. Kalenderquartal um bis zu neun Milliarden Dollar schwächer aus als noch zuvor prognostiziert.

  • Absturz der Internet-Aktien: Facebook und Apple beenden das Jahr mit Minus, Amazon und Netflix retten Plus ins Ziel

    Über drei Quartale sah es nach einem positiven Jahr an der Wall Street aus, dann brachen die Dämme. Während sich Facebook durch die unendliche Datenkrise selbst schwächte, verspielte Apple einen eigentlich uneinholbaren Vorsprung. Netflix, Amazon und Microsoft retteten dagegen zumindest kleinere Gewinne ins Ziel. Die Bilanz der Techfirmen zum Jahresende.

  • iPhone XS Max für 1650 Euro – und das Geld nicht wert: Nähert sich das iPhone-Märchen von Apple dem Ende?

    1650 Euro. So viel kostet 2018 Apples Smartphone-Spitzenklassemodell, das iPhone XS Max. MEEDIA-Autor Nils Jacobsen, ein iPhone-Besitzer der allerersten Stunde, ist nach drei Monaten vom Premium-Modell wenig begeistert. Der Einbruch der iPhone-Verkäufe ist nur folgerichtig, das Kultsmartphone hat seine Faszination verloren.

  • Zalando im freien Fall: Der Berliner Online-Mode-Versender stürzt nach Total-Crash auf 2014er-Niveau

    Alles muss raus! Das marktschreierische Motto von Schlussverkäufern holt den Online-Modeversender Zalando an den Kapitalmärkten ein. Deutschlands einstiger E-Commerce-Vorzeigekonzern erlebte zuletzt den freien Fall, der an Mutterkonzern Rocket Internet erinnert: In nicht einmal fünf Monaten hat Zalando mehr als sieben Milliarden Euro an Börsenwert vernichtet. Was ist passiert?

  • Marketing-Guru Scott Galloway über Apples Abstieg: „Wenn das iPhone niest, bekommt Apple eine Erkältung“

    Geht Apples Regentschaft auf dem Börsenthron zu Ende? Sieben Jahre lang konnte sich der Kultkonzern aus Cupertino als wertvollstes Unternehmen der Welt fühlen – bis vergangene Woche. Per Handelsschluss am Freitag erfolgte nun offiziell die Wachablösung: Apple wurde von Microsoft entthront. Marketing-Professor Scott Galloway hat für die Zeitenwende in der Techbranche eine einfache Erklärung.

  • Apple plant angeblich günstigen TV-Stick, um neues Streamingangebot zu pushen

    Apple leistet sich zwar seit 12 Jahren das Hobby der Set-Top-Box Apple TV, doch die Schnittstelle zur digitalen Fernseh- und Videowelt hat einen stolzen Preis: Bei 159 Euro startet das günstige Modell und damit kostet die Box mehr als das Vierfache von dem, was Amazon mit seinem Fire TV Stick oder Google mit seinem Chromecast aufruft. Zum mutmaßlichen Launch des eigenen Apple-Streamingangebots muss auch der wertvollste Konzern wettbewerbsfähiger werden und baut auf einen günstigeren TV-Stick.

Anzeige

Marke

Warum heißt die Marke so? Heute: Starbucks

Es ist schon ein kulturhistorischer Treppenwitz, dass die weltweit bekannteste Cafékette nicht aus Italien oder Österreich stammt. Stattdessen kommt sie ausgerechnet aus dem Land, das über Jahrzehnte für schlechten Kaffee bekannt war, nämlich den USA. mehr…


 

Newsticker

Warum heißt die Marke so? Heute: Starbucks

Es ist schon ein kulturhistorischer Treppenwitz, dass die weltweit bekannteste Cafékette nicht aus…

Chrzanowski rückt an die Spitze der Schwarz-Gruppe

Die Lidl- und Kaufland-Mutter hat den Termin für den bereits im Vorjahr angekündigten…

Moderne Mitarbeiterführung: Mehr Coach, weniger Chief

Die Herausforderungen an Führungskräfte haben sich radikal geändert. Benjamin Minack beschäftigt sich mit…

Anzeige