Suche

Anzeige

3M entwickelt App für PDF-Präsentationen

Der US-amerikanische Multitechnologiekonzern 3M bringt seine „Expert Presenter Applikation“ auf den Markt. Mit ihr können PDF-Dateien von mobilen Apple-Endgeräten iPhone, iPad oder iPod aus per Beamer präsentiert werden.

Anzeige

Der Kernvorteil der App sei die einfache und intuitive Bedienung, sie verzichte auf komplexe Zusatzfunktionen, heißt es bei 3M. So könne sich der Präsentierende voll und ganz auf seinen Vortrag anstatt auf die Steuerung der Präsentation konzentrieren. Gezeigt werden könnten die Inhalte als Beamerprojektion oder auf externen Monitoren.

Verborgene Folienansicht

Während dem Publikum stets nur die aktuelle Folie angezeigt wird, kann sich der Präsentator auf seinem Endgerät die gesamte Chart-Abfolge anzeigen lassen. Auch ist es möglich, innerhalb des PDFs zu springen, ohne dass das Publikum dies mitbekommt. Der 3M Expert Presenter ist kompatibel mit allen iPhones ab Generation 4, dem iPod touch 4, allen iPads sowie dem neuen Apple TV. Das Gerät muss mit dem VGA-Adapter am Beamer oder Monitor angeschlossen werden, und nach dem Start der App und der Dateiauswahl kann die Präsentation beginnen. Bei der Nutzung über Apple TV erfolgt die Verbindung via AirPlay.

Anzeige

Marketing IT

Payback wird 20 und will mit der App noch mehr Branchen erobern

Rabattprogramme nutzen die menschliche Neigung zur Schnäppchenjagd mit großem Erfolg aus - Kundendaten gegen Preisnachlass. Das erfolgreichste deutsche Loyalty-Programm ist Payback mit seinen 31 Millionen Kunden. Die Payback-App zählt neben Amazon und Ebay zu den beliebtesten Shopping-Apps. mehr…


 

Newsticker

Warum heißt die Marke so? Heute: Starbucks

Es ist schon ein kulturhistorischer Treppenwitz, dass die weltweit bekannteste Cafékette nicht aus…

Chrzanowski rückt an die Spitze der Schwarz-Gruppe

Die Lidl- und Kaufland-Mutter hat den Termin für den bereits im Vorjahr angekündigten…

Moderne Mitarbeiterführung: Mehr Coach, weniger Chief

Die Herausforderungen an Führungskräfte haben sich radikal geändert. Benjamin Minack beschäftigt sich mit…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige