Suche

Anzeige

2016 könnte ein schwieriges Jahr für die Tech-Branche werden

Lernen via PC und nicht mehr im Seminarraum. Ist das die Zukunft? © Fotolia 2015

Im Vergleich zum Vorjahr sind die Verbraucher weltweit deutlich weniger geneigt, in neue Technik zu investieren. Dieses Ergebnis einer aktuellen Umfrage der Consultants von Accenture lässt die Schlussfolgerung zu, dass 2016 für die Tech-Branche ein schwieriges Jahr werden könnte

Anzeige

Gerade bei den Dauerbrennern der letzten Jahre – zum Beispiel Smartphones oder Flachbildfernseher – ist die Kaufabsicht rückläufig.

Ursache ist die Marktsättigung

infografik_4199_kaufabsicht_fuer_technische_geraete_n

Zu den Ursachen zählen nach Ansicht der Analysten Marktsättigung und ein niedrigeres Innovationstempo. Hinzu kommt, dass die sogenannten “The next big thing”-Technologien die Lücke noch nicht schließen können: Derzeit planen weniger als 15 Prozent der Befragten die Anschaffung von Geräten wie smarten Thermostaten oder Fitnesstrackern.

Anzeige

Kommunikation

“Die Zukunft der Branche” – Serie über junge Marketingentscheider

Das Marketing verändert sich, teilweise rasant und tief greifend. Und der Nachwuchs? Die absatzwirtschaft porträtiert Marketingtalente im Alter bis Mitte 30 und beschreibt, wie die neue Generation tickt, was junge Top-Leute auszeichnet, welche Aufgaben sie übernehmen und wie sie ihre Karriere planen. mehr…



Newsticker

Marken-Award 2020: Fischer, bwin, Frosch, Grüezi bag und die Bundeswehr räumen die Preise ab

Die Gewinner des Marken-Award 2020 stehen fest. Am Donnerstag haben sich die acht…

Marken-Award 2020: Frosch sagt dem Plastikmüll den Kampf an

Werner & Mertz macht die Reinigungsmittelmarke Frosch zum Vorreiter im Kampf gegen den…

Marken-Award 2020: Bundeswehr gewährt Einblicke in die Truppe

Bundeswehr Exclusive, entstanden in Kooperation mit der Düsseldorfer Agentur Castenow, gilt als veritable…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige