Suche

Anzeige

Zusammenschluss für Fusion Tomorrow und Focus Digital genehmigt

Das Bundeskartellamt hat die Anfang August angekündigte Fusion der Tomorrow Internet AG und der Focus Digital AG genehmigt. Nach der Verschmelzung soll die Tomorrow Focus als geschäftsführende Holding mit Hauptsitz in München agieren, teilte Tomorrow am 4. Oktober mit.

Anzeige

Künftig soll das Portalgeschäft drei Gesellschaften umfassen. Die Tomorrow Focus Portal GmbH, die Playboy Online GmbH und die Netguide GmbH würden alle redaktionellen Markenangebote im Internet bündeln. Als Vermarktungsgeschäft werde die Tomorrow Focus Sales agieren. Die Tomorrow Focus Next Media GmbH werde Services für mobile Endgeräte, Bewegtbild und interaktives TV anbieten.

Im Agenturgeschäft soll die IMP Interactive Marketing Partner GmbH als Fullservice-Agentur für interaktive Kommunikation zwischen Marken und Zielgruppen tätig werden. Die Bellevue&More AG vereint künftig sämtliche Immobilienservices in Print, Online und TV. Im Technikgeschäft soll die Tomorrow Focus Technologies GmbH technische Dienstleistungen sowohl für den Betrieb der eigenen Portale als auch für externe Kunden anbieten. Der Geschäftsbetrieb der zum Tomorrow Internet AG Konzern gehörenden Tochter Tomorow Technologies GmbH werde vor diesem Hintergrund zum 31. Oktober 2001 eingestellt.

http://www.tomorrow-ag.de

Digital

Mit Tim Höttges, Dorothee Bär & Jan Böhmermann: So sieht das Programm der Digitalmesse Dmexco aus

Endlich ist es da: Die Dmexco-Veranstalter haben das Programm für die Digitalmesse veröffentlicht. Neben zahlreichen Branchengrößen von Google über Facebook bis Telekom sind auch prominente Gesichter vor Ort. So wird Ex-Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg ebenso auf der Bühne zu sehen sein wie Dorothee Bär. Die Staatsministerin für Digitalisierung spricht über das digitale Denken in Deutschland. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die Masse macht’s: Deutsche zahlen für mehrere Streaminganbieter-Abos gleichzeitig

Die deutschen Fernsehsender arbeiten an einer gemeinsamen „Supermediathek“ und die internationalen Streaminganbieter haben…

Angst vor Markteinstieg: What would Google DOOH?

Google will in den deutschen Digital Out-of-Home-Markt eingreifen. Während die Branche schon zittert,…

Über 220 Millionen Inder haben diesen Clip gesehen: Hyundai bricht mit Automobilkampagne Rekorde

Ein besonderer Kampagnenfilm berührt die Herzen von Millionen Indern. Seit seiner Veröffentlichung auf…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige