Suche

Anzeige

Zukunftsmarkt und Chance: mobiles E-Commerce

Nicht nur als Plattform für E-Commerce, sondern auch als mobiler Einkaufsberater werden mobile Entgeräte mit Internetanbindung wie Smartphones bis 2012 den Handel signifikant beeinflussen. Eine aktuelle Studie zum mobilen Internet der Mobile-Marketing-Agentur Rio Mobile kommt zu dem Ergebnis, dass bereits 2012 circa 20 Prozent der Umsätze über E-Commerce auf mobilen Endgeräten generiert wird.

Anzeige

Weiterhin werden Apps und andere Services auf Smartphones den Einzelhandel massiv beeinflussen; sie werden laut Studie als mobile Einkaufsberater fungieren. Schon heute haben Smartphone-User über das Internet die Möglichkeit, im Laden online die Preise zu vergleichen und Kundenrezensionen anzusehen.

Aber auch als Marketing-Tools werden sich Apps und andere mobile Online-Dienste sich durchsetzten, um eine möglichst große Reichweite und durch personalisierte Werbung und Angebote eine höhere Trefferquote zu erzielen. Schon jetzt beurteilen 65 Prozent der Entscheider Apps als relevantes Instrument in der Produktvermarktung – Tendenz steigend.

Die Studie gibt auch eine Prognose zum Kunden- und Produktervice ab: So sollen laut Rio Mobile Servicehotlines durch Apps und andere mobile Dienste ersetzt werden – Kosteneinsparung und bessere Erreichbarkeit sind die beiden Hauptargumente für die Verlagerung.

Die Studie ist für Interessenten kostenfrei unter dieser Adresse erhältlich: riomobile.de/presse/download/100331_rio-mobile-Studie_Businessmotor-Internet.pdf

Kommunikation

Apple- gegen Android-Nutzer: So sehr turnen alte Smartphones Frauen ab

So geht es tatsächlich zu auf dem Dating-Markt im Jahr 2018: Besitzt man ein altes Smartphone, kann es sein, dass die Frau nie wieder anruft. Das Smartphone hat einen maßgeblichen Anteil an der Begehrlichkeit bei der Partnerwahl. Das will das Tech-Wiederverkaufsportal Decluttr in einer Studie herausgefunden haben: So hätten iPhone-Besitzer die besseren Aussichten, einen Partner zu finden als Android-Nutzer. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Mit Livestreaming Millennials erreichen: Fünf Tipps für einen reibungslosen Livestream

„Bloß nichts verpassen!“ Bei den Vertretern der Millennial-Generation ist die so genannte ‚Fear…

Die Grundbausteine des Marketings: Mehr Kritik wagen!

Frage an Radio Eriwan: „Wäre Kritik am Marketing.“ Antwort: „Ja, aber es wäre…

Amazon hat am Prime Day 2018 mehr als 100 Millionen Produkte verkauft

Prime Day bedeutet 36 Stunden bei Amazon shoppen. Anfang der Woche war es…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige