Suche

Anzeige

Zeitungsanzeigen unter der Lupe

Der Frage, wie aktuelle Printwerbung auf den Leser wirkt, geht der Zeitungsmonitor der Zeitungs Marketing Gesellschaft (ZMG) seit Anfang des Jahres nach.

Anzeige

Wöchentlich werden 350 Menschen aus ganz Deutschland zu ihrer allgemeinen Werbeerinnerung und zu ihrer Wahrnehmung von Kampagnen befragt; darüber hinaus sind auf Wunsch der Anzeigenkunden spezielle Fragen möglich.
Auftraggeber der Tracking-Studie sind die im Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) organisierten Zeitungen. Diese stellen die erhobenen Daten ihren wichtigen Anzeigenkunden kostenlos zur Verfügung.

Mit dem Zeitungsmonitor wird aber nicht nur die Werbeinnerung der Bevölkerung kontinuierlich gemessen, sondern zusätzlich stellt das Instrument im Rahmen so genannter Satellitenbefragungen für bestimmte Werbeauftritte einzelner Kunden ein Instrumentarium bereit, um in ausgewählten Gebieten beziehungsweise bei speziellen Werbekampagnen (Neueröffnung, Veränderung im Mediamix etc.) deren Wirkung und Effizienz messen zu können.

www.zmg.de

Digital

In sieben Schritten zur multilingualen Website

Der Eintritt in neue Märkte hilft Unternehmen, den Kundenstamm zu erweitern und die Wettbewerbsfähigkeit sowie den Unternehmenserfolg zu sichern. Dabei gilt es, einige Herausforderungen zu meistern, zum Beispiel muss die eigene Software multilingual ausgerollt werden. Hier ist gute Planung gefragt. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

GroupM kritisiert Facebook: “Keine für die echte Welt geeigneten Messeinheiten”

Das umsatzstärkste Werbemedienunternehmen der Welt, GroupM, hat scharfe Kritik an Facebook geübt. Gegenüber…

Milliarden-Deal von Adobe: US-Softwarehersteller übernimmt Marketing-Spezialist Marketo

Der Marketing-Spezialist Marketo gehört bald zu Adobe. Der US-Softwarehersteller sichert sich das Unternehmen…

Sexismus und Diskriminierung: Werberat verteilt öffentliche Rügen wegen „herabwürdigender“ Werbung

Sieben Unternehmen hat es getroffen. Der Deutsche Werberat hat öffentliche Rügen gegen deren…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige