Suche

Werbeanzeige

Zeitschriftenmarken werden zu Medienmarken

Das Internet etabliert sich in der B2B-Kommunikation, dennoch nutzen Leser im Business Fachzeitschriften auf konstant hohem Niveau. Eine aktuelle Wirkungsanalyse der Deutschen Fachpresse zeigt, dass sich Fachverlage zu cross-medialen Medienanbietern in der B2B-Kommunikation entwickeln.

Werbeanzeige

Während die ersten beiden Grundlagenstudien der Deutschen Fachpresse, die Leistungsanalyse 2001 und die Motivanalyse 2003, die Bedeutung von Fachzeitschriften untersuchten, klärt die Wirkungsanalyse Fachmedien 2006, wie Fachmedien und Fachwerbung funktionieren. „Die wachsende Internetnutzung haben Fachverlage in das eigene Portfolio sinnvoll integriert. Sie haben ihre Zeitschriftenmarken zu Medienmarken ausgebaut,“ kommentiert
Dr. Eva Wille, Sprecherin der Deutschen Fachpresse.

Fachzeitschriften animierten professionelle Entscheider, sich auch mit anderen B2B-Medien intensiv zu beschäftigen. Hiervon profitierten besonders Direktwerbung, Prospekte und Mailings, erklärt Wille den Stellenwert der Fachzeitschriften als Werbeträger in der B2B-Kommunikation. Für die Untersuchung befragte TNS Emnid im Auftrag der Deutschen Fachpresse 600 Berufstätige über Nutzung und Bedeutung der wichtigsten B2B-Medien.

www.deutsche-fachpresse.de

Digital

Neue Studie: HubSpot präsentiert „The Future of Content Marketing“ auf der dmexco

HubSpot stellte auf der dmexco die neue Studie „The Future of Content Marketing“ vor, die einen Einblick in die aktuellen Online-Vorlieben und -Wünsche von Verbrauchern gibt. Inken Kuhlmann erläutert die Ergebnisse und zeigt, wohin die Entwicklung geht. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Sie snappen 30 Minuten am Tag: Snapchat meldet fünf Millionen deutsche Nutzer

Auf der diesjährigen Dmexco ist ein Newcomer vertreten, der in den vergangenen beiden…

Dekadente Luxusreisen: So originell binden Chefs ihre Mitarbeiter ans Unternehmen

Wie bindet man Mitarbeiter an eine Firma? Das Unternehmen UNIQ GmbH, zu dem…

Das sind die wichtigsten Verteidigungsmaßnahmen um Ihren Workspace zu schützen

200.000 betroffene Computer in 150 Ländern, hunderte Millionen Dollar Schaden. Ein Erpressungstrojaner namens…

Werbeanzeige

Werbeanzeige