Werbeanzeige

Zalando: Nach starken Quartalszahlen auf neue Allzeithochs

Bullish: Der Zalando-Vorstand mit David Schneider (l-r), Robert Gentz und Rubin Ritter

Es läuft einfach beim Berliner Modeversender Zalando: Nachdem das acht Jahre alte Internet-Unternehmen im Juli bereits eine weitaus bessere Geschäftsentwicklung in Aussicht gestellt hatte, folgte die Bestätigung in Form der Quartalszahlen. Analysten sehen weiteres Kurspotenzial – und stufen hoch. Die Aktie schießt zum Handelsstart auf neue Allzeithochs.

Werbeanzeige

Der Berliner Modeversender hat sich auch an der Börse in den letzten Monaten als profitabler E-Commerce-Betreiber etabliert.

Hoch gehandelt an der Börse

Nach Meinung von Analyst Andreas Riemann befindet sich Europas größter Modeversender weiter auf der Überholspur. Der Einschätzung stimmen auch die Branchenkollegen zu. Goldman Sachs beließ Zalando mit einem Kursziel von 43 Euro auf einer „Conviction Buy List“, während das Bankhaus Lampe gar Notierungen von 45 Euro für möglich hält. Die DZ Bank hat die „Kaufen“-Einstufung für Zalando nach Zahlen bestätigt und einen neuen fairen Wert von 46 Euro (zuvor: 45) errechnet. Demnach könnten Aktionäre in einigen Monaten womöglich schon wieder zum Glücksschrei ansetzen.

DZ Bank-Experte Thomas Maul sehe sich in der Einschätzung bestätigt, dass Zalando im Zuge der Megatrends E- und Mobile Commerce mit seiner Mode-Expertise, zunehmender operativer Effizienz und innovativer Technologie profitables Wachstum generieren könne, so der .

Kommunikation

Marketing-Strategie oder reine Selbstvermarktung? Ryanair und seine attraktiven Berufspilotinnen und Instagram

Man könnte es ein neues Berufsbild nennen: die Instagram-Pilotin. Was die Schwedin Maria Pettersson vorgemacht hat, perfektionieren ihre Landsfrauen Malin Rydqvist und eine zweite Maria. Dabei treten die schwedischen Instagram-Pilotinnen oft zusammen auf und bescheren Arbeitgeber Ryanair – rein zufällig – bestes Influencer Marketing. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Marketing-Strategie oder reine Selbstvermarktung? Ryanair und seine attraktiven Berufspilotinnen und Instagram

Man könnte es ein neues Berufsbild nennen: die Instagram-Pilotin. Was die Schwedin Maria…

Netflix bietet Download an, Telekom kriegt Störung in den Griff und kein Verständnis für Lufthansa-Streik

Diese Woche drehte sich alles um die Störung bei der Telekom und bei…

Teil 2: Was kommt 2017? Experten setzen auf „Programmable“ Marketing, Big Data und die essenzielle Customer Experience

Das Jahr 2016 neigt sich dem Ende. Zeit, sich auf 2017 zu konzentrieren…

Werbeanzeige

Werbeanzeige