Werbeanzeige

Zalando: Nach starken Quartalszahlen auf neue Allzeithochs

Bullish: Der Zalando-Vorstand mit David Schneider (l-r), Robert Gentz und Rubin Ritter

Es läuft einfach beim Berliner Modeversender Zalando: Nachdem das acht Jahre alte Internet-Unternehmen im Juli bereits eine weitaus bessere Geschäftsentwicklung in Aussicht gestellt hatte, folgte die Bestätigung in Form der Quartalszahlen. Analysten sehen weiteres Kurspotenzial – und stufen hoch. Die Aktie schießt zum Handelsstart auf neue Allzeithochs.

Werbeanzeige

Der Berliner Modeversender hat sich auch an der Börse in den letzten Monaten als profitabler E-Commerce-Betreiber etabliert.

Hoch gehandelt an der Börse

Nach Meinung von Analyst Andreas Riemann befindet sich Europas größter Modeversender weiter auf der Überholspur. Der Einschätzung stimmen auch die Branchenkollegen zu. Goldman Sachs beließ Zalando mit einem Kursziel von 43 Euro auf einer „Conviction Buy List“, während das Bankhaus Lampe gar Notierungen von 45 Euro für möglich hält. Die DZ Bank hat die „Kaufen“-Einstufung für Zalando nach Zahlen bestätigt und einen neuen fairen Wert von 46 Euro (zuvor: 45) errechnet. Demnach könnten Aktionäre in einigen Monaten womöglich schon wieder zum Glücksschrei ansetzen.

DZ Bank-Experte Thomas Maul sehe sich in der Einschätzung bestätigt, dass Zalando im Zuge der Megatrends E- und Mobile Commerce mit seiner Mode-Expertise, zunehmender operativer Effizienz und innovativer Technologie profitables Wachstum generieren könne, so der .

Kommunikation

Mario Winter von Samsung über das brennende Smartphone: „In Deutschland hat die Marke keinen Schaden genommen“

Auf der Samsung Roadshow in Köln präsentierte Samsung seine Produktneuheiten. Eine wichtige Rolle spielt das Smartphone, das sich immer mehr zum Lifestyle-Produkt wandelt. absatzwirtschaft sprach mit Mario Winter, Director Marketing IT & Mobile Devices, welche Auswirkungen dieser Wandel auf die Marketingstrategie hat und wie der Fall der brennenden Akkus des Galaxy Note S7 die Markenwahrnehmung beeinflusste. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Wer zahlt den Schaden, wenn das Auto von selbst fährt? BMW und Allianz wollen Standards für Haftungsfragen

Die Zukunft rollt an: Denn Systeme, die dem Fahrer die Arbeit erleichtern oder…

YouTube TV: Kampfansage ans Kabelfernsehen – oder nur ein weiteres Streaming-Angebot?

Mit einer Mixtur aus Streaming-Portal und Kabelfernsehen will YouTube TV in ein paar…

Nach Hass-Videos: Noch mehr Werbekunden gehen auf Distanz zu Youtube

Die Liste der Marken, die nicht mehr auf Youtube werben wollen, wird seit…

Werbeanzeige

Werbeanzeige