Suche

Werbeanzeige

Zahl der Online-Käufer erreicht 20 Millionen

Rund 20 Millionen Deutsche haben in den letzten 12 Monaten mindestens einmal online eingekauft. Das ist mehr als jeder Dritte zwischen 14 und 69 Jahren, jeder Fünfte ist sogar ein regelmäßiger Online-Shopper. Am häufigsten online geordert wurden Bücher, Bekleidung, CDs, Eintrittskarten für Theater, Kino und Konzerte, Computer-Software und Computerspiele.

Werbeanzeige

Mehr als ein Fünftel der Befragten kauft regelmäßig im Netz ein, weitere 15 Prozent wenigstens gelegentlich. Der elektronische Handel mit den Endverbrauchern boomt: Ebay ist mit über 10 Millionen Kunden im letzten Jahr der größte Marktplatz für den Online-Handel, gefolgt von Amazon (8 Millionen). Mit Abstand dahinter rangieren – alle mit drei bis vier Millionen Online-Käufern – Quelle.de, Otto.de, Tchibo.de und Conrad.de.

Dies berichtet der Online Shopping Survey (OSS), eine Studie, die gemeinsam von NFO Infratest und Enigma GfK durchgeführt wurde. Die Studie untersucht 29 Produktkategorien und Servicebereiche, von Büchern (8,2 Millionen Online-Käufer) und Bekleidung (5,6 Millionen) bis zu größeren Möbel-Anschaffungen (300 000) und Autos (240 000).

40 Prozent der Internetnutzer, die Bücher kaufen, tun das inzwischen (auch) online. Fast ebenso hoch ist der Online Shopper-Anteil in den Kategorien Flugtickets, Übernachtungen in Hotels und Gaststätten, Mietwagen und Computersoftware/Computerspiele. Das sind die Spitzenreiter im „Channel Shift“, dem Trend zum neuen Vertriebsweg Internet.

Immer mehr Frauen – obwohl im Internet insgesamt noch in der Minderheit – nutzen die Vorteile des Online-Shopping. In den Bereichen Bekleidung, Lebensmittel, pflegende und dekorative Kosmetik überwiegen die Online-Käuferinnen. Von diesem Potential profitieren große e-Tailer wie MyToys, Schlecker.de, Tchibo.de und Weltbild.de, deren Kundschaft inzwischen mehrheitlich weiblich ist.

Für den Online Shopping Survey (OSS), einer gemeinsamen Studie von NFO Infratest und Enigma GfK, wurden im Februar 2003 insgesamt 1.010 deutsche Internet-Nutzer zwischen 14 und 69 Jahren zu den Themen Internetnutzung, Rolle des Internet beim Einkauf, Online Banking und Barrieren für Online Shopping telefonisch befragt. Die komplette Studie kann zum Preis von 5.000 Euro netto bei den unten genannten Adressen bezogen werden.

www.nfoeurope.com
www.gfk.de

Kommunikation

Apple will 38 Milliarden Dollar an Steuern nachzahlen – in den USA

Apple will nach der US-Steuerreform den Großteil seiner gewaltigen Geldreserven ins Heimatland bringen. Zusätzlich zu einer beispiellosen Steuerzahlung von 38 Milliarden Dollar (knapp 31 Mrd. Euro) stellte der iPhone-Konzern massive Investitionen in den USA und den Bau eines neuen großen Standorts in Aussicht. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

99 Dinge, über die Sie tweeten könnten – wenn Sie nicht gerade über sich selbst berichten

Haben Sie Probleme für Twitter passenden Content zu kreieren? Brauchen Sie Hilfe bei…

Warum innovative Startup-Ideen und Gadgets vor allem für ältere Menschen lebensnotwendig sind

Damit Ältere länger selbstbestimmt leben können, nutzen immer mehr Menschen über 65 Jahre…

Regie, Kamera, Schnitt, Sound, Visual Effects und International: „Die Klappe 2018“ ist zum 38. Mal ausgeschrieben

"Die Klappe" bildet alle Disziplinen der Bewegtbildkommunikation ab und wird als einziger rein deutschsprachiger…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige