Suche

Anzeige

Yvette fragt in eigener Sache

"Jetzt hat sie uns also auch unmittelbar getroffen, die allgemeine Wirtschaftskrise, beziehungsweise die Angst vor ihrer zusehenden Ausweitung", schreibt unsere US-Korrespondentin Yvette. Einer ihrer langjährigen Kunden hatte seine Marketing-Kampagne ausgesetzt.

Anzeige

„Bloß für ein Weilchen“, wie er versicherte, bis er erkennen könne, wohin sich der Markt entwickelt. An ihrer Leistung läge es nicht, versicherte der Firmenchef des weltweit operierenden Maschinenbauers. Allein, in schwierigen Zeiten wie diesen müsse man eben äußerst konservativ budgetieren.

Natürlich führte Yvette die bekannten Gegenargumente ins Feld: Dass Marketingausgaben, gerade bei den strapazierten Bedingungen, nicht gekürzt werden dürfen. Dass Hersteller damit drohende Nachfragenbaissen nur unnötig beschleunigen. Dass Unternehmen, die jetzt konsistent werben, das erschütterte Verbrauchervertrauen festigen. Mit welchem Ausgang, das lesen Sie bei uns im Schwerdt-Blog …

Digital

„Amazon wird eines Tages scheitern”: Wie Jeff Bezos die Motivation bei seinen Mitarbeitern hochhält

Auf einem Meeting mit Topmanagern trichterte Amazon-CEO Jeff Bezos seinen Führungskräften ein: auch der wertvollste Internetkonzern sei verwundbar. „Amazon ist nicht zu groß, um zu scheitern", warnte der CEO des Seattler E-Commerce-Riesen und machte sogar die Prognosen, dass der wertvollste Internetkonzern der Welt eines Tages im Ruin enden werde. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Wer hat Schuld an der Mega-Krise von Facebook? Zuckerberg beschuldigt Sandberg

Facebook in seiner schwersten Krise: An der Wall Street ist die Aktie inzwischen…

Auch nach über 20 Jahren: Die Marke Rammstein strotzt vor Kraft

Im Mai 2019 geht die Kult-Band Rammstein auf ihre Station-Tour, 800.000 Tickets waren…

Der bisher emotionalste Weihnachtsspot von Scandinavian Airlines: Wenn Reisende reicher zurückkehren

Der Countdown für Weihnachten hat begonnen. Wir alle kennen das wunderbare Gefühl des…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige