Suche

Werbeanzeige

Yvette fragt in eigener Sache

"Jetzt hat sie uns also auch unmittelbar getroffen, die allgemeine Wirtschaftskrise, beziehungsweise die Angst vor ihrer zusehenden Ausweitung", schreibt unsere US-Korrespondentin Yvette. Einer ihrer langjährigen Kunden hatte seine Marketing-Kampagne ausgesetzt.

Werbeanzeige

„Bloß für ein Weilchen“, wie er versicherte, bis er erkennen könne, wohin sich der Markt entwickelt. An ihrer Leistung läge es nicht, versicherte der Firmenchef des weltweit operierenden Maschinenbauers. Allein, in schwierigen Zeiten wie diesen müsse man eben äußerst konservativ budgetieren.

Natürlich führte Yvette die bekannten Gegenargumente ins Feld: Dass Marketingausgaben, gerade bei den strapazierten Bedingungen, nicht gekürzt werden dürfen. Dass Hersteller damit drohende Nachfragenbaissen nur unnötig beschleunigen. Dass Unternehmen, die jetzt konsistent werben, das erschütterte Verbrauchervertrauen festigen. Mit welchem Ausgang, das lesen Sie bei uns im Schwerdt-Blog …

Digital

200 Euro Einsatz, 2.900 Euro Werbezusagen: WDR-Experiment entlarvt die Fake-Influencer-Welt bei Instagram

Die Idee ist nicht neu, aber die Umsetzung des WDR-Jugendradios 1Live macht diesen Fall so anschaulich: Für den Sender versuchten die Reporter Frederik Fleig und Clare Devlin innerhalb von vier Wochen Fake-Influencer bei Instagram zu werden. Ihr Ziel: Möglichst viele Follower und Werbeaufträge. Am Ende standen dem Einsatz von 200 Euro Angebote im Wert von über 2.900 Euro gegenüber. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Regie, Kamera, Schnitt, Sound, Visual Effects und International: „Die Klappe 2018“ ist zum 38. Mal ausgeschrieben

"Die Klappe" bildet alle Disziplinen der Bewegtbildkommunikation ab und wird als einziger rein deutschsprachiger…

Zwischen Ekel-Challenges und Kotzfrüchten: Diese Werbekunden präsentieren ihre Produkte beim RTL-Dschungelcamp

Wenn es eine Show im deutschen Fernsehen gibt, die durch Sonderwerbeformen glänzt, dann…

Roboter Somnox hilft beim schlafen… und er atmet

Der SPIEGEL titelte jüngst: „Dumm wie ein Sieb“ und tatsächlich sind Roboter heute…

Werbeanzeige

Werbeanzeige