Suche

Anzeige

Woolworth entwickelt neues Format und eröffnet Concept-Stores

Woolworth gestaltet in zwei Filialen Erlebniszonen und baut damit auf ein neues Format in der deutschen Einzelhandelslandschaft. Die Frankfurter Einzelhandelskette stellt sich jedoch auf zwei Standbeine: auf einen auf effizientes Einkaufen ausgelegten Discount-Bereich mit neun Kompetenzbereichen und auf einen großen Marktplatz mit wöchentlich neuen, inspirierenden Themen.

Anzeige

Zwei Concept-Stores, die dieses neue Geschäftsmodell demonstrieren, eröffnete Woolworth jetzt in Frankfurt und Koblenz. Sie bilden die Basis für die Umgestaltung weiterer Filialen im Laufe dieses Jahres. „Wir haben unsere Stärken und Schwächen sowie unser Potential und unsere Zielgruppen genau analysiert“ erklärt Bernd Szymanski, Sprecher der Geschäftsführung. „Mit der Neuausrichtung wandelt sich Woolworth vom Kleinpreis-Kaufhaus mit Vollsortiments-Charakter zu einem Mehrfach-Discounter mit einer starken Erlebnis-Komponente.“

Die Einzelhandelskette konzentriert sich jetzt auf die neun Kompetenz-Sortimente Damenoberbekleidung, Herrenkonfektion, Kinder- und Babybekleidung, Wäsche, Heimtextilien, Spielwaren, Schreibwaren,
Haushaltswaren und Kosmetik. Inhaltlich sprechen die Woolworth-Manager von dem Prinzip „Best of Basics“. Zweites Element des neuen Woolworth ist der große Marktplatz im Zentrum der Filiale. „Dieser Marktplatz mit seinem nachvollziehbaren Themenzyklus ist inspirierend und lädt zum Stöbern ein“, erklärt Robert Brech, Geschäftsführer Einkauf, Verkauf und Marketing.

www.woolworth.de

Kommunikation

EU-Verbraucherschutz: Airbnb lenkt ein und beseitigt gesetzeswidrige Konditionen

Der US-Zimmervermittler Airbnb hat nach Angaben der EU-Kommission im Streit um unzulässige Geschäftsbedingungen eingelenkt. Das Unternehmen habe sich bereit erklärt, seine Geschäftsbedingungen entsprechend zu ändern und die Preisdarstellung zu verbessern. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

GroupM kritisiert Facebook: “Keine für die echte Welt geeigneten Messeinheiten”

Das umsatzstärkste Werbemedienunternehmen der Welt, GroupM, hat scharfe Kritik an Facebook geübt. Gegenüber…

Milliarden-Deal von Adobe: US-Softwarehersteller übernimmt Marketing-Spezialist Marketo

Der Marketing-Spezialist Marketo gehört bald zu Adobe. Der US-Softwarehersteller sichert sich das Unternehmen…

Sexismus und Diskriminierung: Werberat verteilt öffentliche Rügen wegen „herabwürdigender“ Werbung

Sieben Unternehmen hat es getroffen. Der Deutsche Werberat hat öffentliche Rügen gegen deren…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige