Suche

Werbeanzeige

WMF lässt Petra mit Princess auferstehen

Nach dem erfolgreichen Auftritt der Marke WMF auf der Internationalen Funk-Aussstellung 2011 in Berlin starte der Bereich Elektrokleingeräte innerhalb der WMF Gruppe die Neupositionierung der Marke Petra. Das meldete jüngst das Online-Portal hitec-handel, ein offizielles Organ des Bundesverbandes Technik des Einzelhandels e.V. (BVT).

Werbeanzeige

„Mit einer über 40-jährigen Markenhistorie und einer über 30-prozentigen Markenbekanntheit verfügt die Marke petra über eine hervorragende Basis für zukünftiges Wachstum“, wird Wilfried Pohl, Geschäftsführer von WMF consumer electric GmbH, zitiert.

Im Mittelpunkt der neuen Wachstumsstrategie stehe „eine intensive Kooperation mit der ebenfalls zur Unternehmensgruppe gehörenden Marke Princess“, heißt es weiter. So werde das Princess-Management ab dem 1. Januar 2012 auch die Führung der Marke Petra übernehmen.

Dabei sollen die bisher für Petra verantwortlichen Ansprechpartner im Vertrieb Deutschland innerhalb der WMF consumer electric GmbH weiterhin zuständig bleiben. Fachhändler würden, sowohl im Außen- als auch in Innendienst, weiterhin „die gleiche, bewährte und intensive Betreuung wie bislang“ erhalten.

„Durch die Markenkooperation Princess und Petra sind wir in der Lage, in den Bereichen Produktkreation und Beschaffung viele Synergien realisieren zu können. Die Marke Petra wird davon enorm profitieren und sich bereits zur IFA 2012 mit einem neuen Produktprogramm präsentieren“, sagt Dr. Rudolf Wieser, im Vorstand der WMF-Gruppe verantwortlich für den Geschäftsbereich Elektrokleingeräte, in dem Bericht.

www.petra-electric.de

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Der Hashtag der Stunde zum Thema Geschlechterdiskriminierung: #MannfüreinenTag

Was tun, wenn eine Frau einen Tag ein Mann sein dürfte/könnte? Auf Twitter…

Der Kult-Bulli kommt zurück: Volkswagen werkelt an einer E-Version

Bald ist es soweit und der originale VW-Transporter, der als Bulli Kult geworden…

Werbedreh statt spontaner Anti-Rassismus-Aktion: Edeka-Laden mit leeren Regalen war Video-Location

Es war der Social-Media-Renner der vergangenen Tage: In der Hamburger Hafencity hat ein…

Werbeanzeige

Werbeanzeige