Suche

Anzeige

Wie halten sich die großen Brauereien in der Berichterstattung?

Warsteiner liegt in der Gesamtberichterstattung zum Jahresende 2006 auf Platz 1, vor Radeberger, Bitburger und Krombacher. Beck, im Jahr 2005 noch deutlicher Spitzenreiter, fiel in 2006 auf Platz 5 zurück. I-M-A-G Deutschland analysiert in einer aktuellen Studie die Top-Brauereien in den Medien.

Anzeige

Wie die Medienbeobachter berichten, verliert Bitburger, noch kurz vor Jahresende auf dem zweiten Platz, im Endspurt gegen Radeberger. Dagegen erziele Krombacher die meisten positiven Berichte, vor Veltins, Bitburger und Warsteiner. Trotzdem könne Warsteiner beim erzielten Werbewert mit 8,5 Millionen Euro den ersten Platz vor Radeberger mit 7,9 Millionen Euro verteidigen. Es folgten Krombacher, Brauerei Beck, Paulaner und Bitburger. Bei der kritischen Berichterstattung müsse Radeberger, wie schon 2005, den „unerfreulichen ersten“ Platz vor Warsteiner und Bitburger hinnehmen.

Die Medienanalysten untersuchten in 2006 knapp 5 600 Beiträge (Print) aus fast 60 Meinungsführer-Medien und rund 20 Fach-Zeitschriften. Die ausgewerteten Berichte in den Printmedien erzielen eine verbreitete Gesamt-Auflage von fast 1 050 Millionen Exemplaren, das entspricht einem Werbewert von über 58 Millionen Euro. Der errechnete Werbewert basiert auf der inhaltlichen Beurteilung der Beiträge, auf der erzielten Aufmerksamkeit jeden Artikels sowie der Nähe zur Zielgruppe.

www.i-m-a-g.com

Kommunikation

Umbrüche im Lebensmittel-Einzelhandel: Millennials stellen den Supermarkt auf den Kopf

Knapp die Hälfte der Millennials konsultiert vor einer Kaufentscheidung das Internet, oft direkt vor dem Regal im Supermarkt. Dagegen tun dies nur gut 30 Prozent der Menschen in der Altersgruppe 39 Jahre und älter. Millennials bestellen zudem häufiger als die Altersgruppe 39+ Lebensmittel online. Also sollten Händler mit einer guten Online-Ansprache an sich binden. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

„Familienunternehmen benötigen in den kommenden Jahren hohe Investitionen in Innovationen und Digitalisierung“

Deutsche Familienunternehmen haben weniger Schulden, sind risikoscheuer und planen langfristiger als nicht familiengeführte…

Innovationsanführer Deutschland: Auch die Start-up-Welt gewinnt an Bedeutung

Deutschland ist, was Innovationen angeht, Vorreiter. Kein anderes Land der Welt ist in…

Ebay verklagt Amazon wegen illegaler Abwerbeaktionen und spricht von „Komplott“

Ebay hat Amazon verklagt. Der Vorwurf: Amazon wollte dem Konkurrenten angeblich mit verbotenen…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige