Suche

Anzeige

Wertvollster Fußballclub: Manchester United stößt FC Bayern vom Thron

Manchester United überholt Bayern München und ist nun wertvollste Marke

Letztes Jahr lief es für den FC Bayern München rund. Doch auch der deutsche Rekordmeister hat mal ein weniger gutes Jahr. Nun wurde dem Verein auch noch der Rang um die wertvollste Marke streitig gemacht. Manchester United steht mit einem Wert von über einer Milliarde US-Dollar auf dem ersten Platz.

Anzeige

Zwar legte Bayern München mit 933 Millionen US-Dollar Markenwert deutlich zum Vorjahr zu (896 Millionen US-Dollar), leider reichte das nicht, um Manchester vom Thron zu schubsen. Bayern München war 2013 und 2014 als stärkste Marke aus dem Ranking hervorgegangen, während sich Real Madrid und Manchester United immer um Platz Zwei und Drei stritten.

Manchester United mit einer Milliarde US-Dollar Markenwert

Sportlich lief bei es bei Manchester United in diesem Jahr nicht so rund. Könnte auch am Abgang von Trainer-Legende Sir Alex Ferguson liegen. Doch Rekord-Deals mit Neu-Ausrüster Adidas und der neue Medienvertrag der Premier League sorgen für einen Aufschwung im Markenwert. Somit ist Manchester United nach 2012, mit einem Wert von über einer Milliarde US-Dollar, endlich wieder der wertvollste Verein der Welt.

Bildschirmfoto 2015-06-08 um 10.27.18

Der Verein war 2005 von der amerikanischen Glazer-Familie gekauft worden, im August 2012 ging sie damit an die Börse.

Borussia Dortmund nicht unter den Top 10

Nicht so erfreulich:  Bei Borussia Dortmund, ist der Markenwert von 327 Millionen auf 326 Millionen US-Dollar gefallen. Somit schafft es kein weiterer deutscher Club unter die Top 10.

Kommunikation

Twitter kennt dich genau: Wie Algorithmen aus 144 Metadaten das Leben der Nutzer rekonstruieren

Jeder Tweet übermittelt 144 Metadaten, hat die Studie "You are your Metadata" von Wissenschaftlern aus London herausgefunden. Mit Hilfe der Informationen lassen sich die Leben der Twitter-Nutzer per Algorithmus rekonstruieren, selbst die Verschleierung sei ineffektiv, heißt es. Der teils unbedarfte Umgang der Nutzer mit Daten sei das Hauptproblem, so die Forscher. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Snapshot: Warum das lineare Fernsehen keine Zukunft hat und Netflix & Co auf der Überholspur sind

Die aktuelle Snapshot-Umfrage unter Marketing- und Kommunikationsprofis zeigt, dass Netflix und anderen Streamingdiensten…

Chinas Social-Credit-System: Aus Big Data wird Big Brother

Wer online ökologische Produkte bestellt, ist ein guter Mensch, wer stundenlang Computerspiele zockt,…

Ausruf der „China-Brand-Initiative“: China entdeckt die Macht der Marken

Die Chinesen sind schlau, sehr schlau. Wenn sie ein Problem oder eine Chance…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige