Suche

Anzeige

Werbung auf dem iPad als Zukunftsperspektive für Magazine

Die Vorschlusslorbeeren für Apples iPad sind anscheinend so groß, dass trotz großer Unklarheit über Bestellungs- und Verkaufszahlen nach dem Start in den USA zahlreiche amerikanische Zeitschriftenverlage an ihren digitalen Ausgaben für das iPad arbeiten. Der Fokus liegt auf den Anzeigen, bei denen das iPad völlig neue Möglichkeiten bietet.

Anzeige

So hat Autobauer Ford eine Anzeige für den neuen Ford Mustang entwickelt, die ein bewegungsgesteuertes Rennspiel beinhaltet und dem Betrachter die Möglichkeit gibt, mit ein paar Fingertipps Wunschfarbe und Felgenart des Autos einzustellen. Marketing-Verantwortliche wie Steve Pacheo, Werbeleiter bei FedEx, sind begeistert von den Möglichkeiten, die Werbung auf dem iPad bereithält.
So träumen Marketer von Integration von Social Media, Video, Musik und anderen interaktiven Inhalten.

Das Geschäft mit der iPad-Werbung scheint zu laufen. Das „Wall Street Journal“ vom 29. März berichtet über Werbeabschlüsse des Magazins „Time“ mit namhaften US-Konzernen zum Stückpreis von 200000 US-Dollar pro Anzeige.
Werbeflächen der ersten iPad-Ausgaben namhafter Magazine sind schon jetzt ausgebucht – ungeachtet dessen, dass viele Konzerne noch nicht einmal die Entwicklung der Anzeigen abgeschlossen haben.

apple.com/de/ipad

Digital

Mit Livestreaming Millennials erreichen: Fünf Tipps für einen reibungslosen Livestream

„Bloß nichts verpassen!“ Bei den Vertretern der Millennial-Generation ist die so genannte ‚Fear of missing out’ allgegenwärtig. Deshalb haben sie ihr Handy immer  griffbereit. Eine tolle Chance für Werbungtreibende – sofern sie sich beim Livestreaming auskennen. Was genau dieses Thema so populär und einzigartig macht, erklärt Uli Wolter, geschäftsführender Gesellschafter der Kölner Digitalagentur B+D Interactive. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Mit Livestreaming Millennials erreichen: Fünf Tipps für einen reibungslosen Livestream

„Bloß nichts verpassen!“ Bei den Vertretern der Millennial-Generation ist die so genannte ‚Fear…

Die Grundbausteine des Marketings: Mehr Kritik wagen!

Frage an Radio Eriwan: „Wäre Kritik am Marketing.“ Antwort: „Ja, aber es wäre…

Amazon hat am Prime Day 2018 mehr als 100 Millionen Produkte verkauft

Prime Day bedeutet 36 Stunden bei Amazon shoppen. Anfang der Woche war es…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige