Suche

Anzeige

Werbeanzeigen leben vom Text mahnt der VDZ

Wie eine Printanzeigen wirkt, bestimmt zu wesentlichen Teilen der Text. Eine aktuelle Studie des Instituts eye square im Auftrag des Verbandes Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) weist nach, dass die Qualität der Text-Botschaften den Erfolg einer Anzeige mitentscheidet.

Anzeige

Die Medienforscher konnten Mittels Eye-Tracking-Systemen generalisierbare Erkenntnisse für die Werbung ableiten und Fehlerquellen bei der Anzeigengestaltung aufzeigen. Für den Erfolg einer Anzeige ist die Gesamteinheit aus Bild, Claim und Text entscheidend, heißt es in der Studie. Fotos seien zwar ein Blickfang, Texte trügen aber stärker zur Differenzierung und zum Aufbau einer nachhaltigen Erinnerung bei. Der Text sei ein wesentliches Element, wenn eine Anzeige das Leistungspotenzial von Print nachhaltig ausschöpfen will, erklärt Holger Busch, Geschäftsführer Marketing Anzeigen beim VDZ.

Mit Hilfe von Eye-Tracking-Studien können Werbeagenturen und Unternehmen die Wirksamkeit von Anzeigen systematisch erfassen und diese gegebenenfalls auch ausbauen. „Die Stärke von Print liegt darin, eine aktive, vom Leser gesteuerte Auseinandersetzug mit der Werbebotschaft zu bewirken. Diese Stärke setzt aber eine entsprechende Kreation voraus“, gibt Michael Schiessl, Geschäftsführer von eye square zu bedenken.

www.vdz.de
www.eye-square.com

Digital

Mit Tim Höttges, Dorothee Bär & Jan Böhmermann: So sieht das Programm der Digitalmesse Dmexco aus

Endlich ist es da: Die Dmexco-Veranstalter haben das Programm für die Digitalmesse veröffentlicht. Neben zahlreichen Branchengrößen von Google über Facebook bis Telekom sind auch prominente Gesichter vor Ort. So wird Ex-Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg ebenso auf der Bühne zu sehen sein wie Dorothee Bär. Die Staatsministerin für Digitalisierung spricht über das digitale Denken in Deutschland. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die Masse macht’s: Deutsche zahlen für mehrere Streaminganbieter-Abos gleichzeitig

Die deutschen Fernsehsender arbeiten an einer gemeinsamen „Supermediathek“ und die internationalen Streaminganbieter haben…

Angst vor Markteinstieg: What would Google DOOH?

Google will in den deutschen Digital Out-of-Home-Markt eingreifen. Während die Branche schon zittert,…

Über 220 Millionen Inder haben diesen Clip gesehen: Hyundai bricht mit Automobilkampagne Rekorde

Ein besonderer Kampagnenfilm berührt die Herzen von Millionen Indern. Seit seiner Veröffentlichung auf…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige