Suche

Werbeanzeige

Wer ist kundenorientiert „bis in die Haarspitzen“?

Die Universität St. Gallen hat ein Modell entwickelt, das die Ausprägung der Kundenorientierung als Teil der Unternehmensvision analysiert. In der Gesamtwertung ist das Versandhaus Quelle Deutschlands kundenorientiertester Dienstleister.

Werbeanzeige

Den zweiten Platz belegt die Hamburger Privatbank Conrad Hinrich Donner, gefolgt vom Deutschen Ring Krankenversicherungsverein. Das gemeinsame Projekt der Universität St. Gallen mit ServiceRating, Steria Mummert Consulting und Handelsblatt ergab, dass Kundenorientierung in der Unternehmensführung vor allem bei Versicherern und Personaldienstleistern anzutreffen ist.

Besonders ausgeprägt sei diese Philosophie bei der SBK (Siemens-Betriebskrankenkasse), berichten die Forscher. Ihr wurde für die ausgezeichnete Kundenorientierung des Managements ein Sonderpreis verliehen. Die Fokussierung auf Erfolg versprechende Kunden gelinge wiederum beim Autovermieter Europcar am besten. Für diese Managementleistung wurde das in Hamburg ansässige Unternehmen mit dem Sonderpreis Kommerzialisierung belohnt.

Der Wettbewerb gab im dritten Jahr in Folge zahlreichen Dienstleistern verschiedener Branchen und Unternehmensgrößen die Möglichkeit, ihre Kundenorientierung auf Grundlage eines wissenschaftlichen Modells der Universität St. Gallen bewerten zu lassen. Wie bereits im Vorjahr gehören Banken und Versicherer zu den großen Gewinnern. Insgesamt sind sechs Unternehmen aus der Finanzdienstleistungsbranche in den Top-10 vertreten. Die zweitplatzierte Conrad Hinrich Donner Bank konnte sich zudem den Sonderpreis in der Kategorie Privatbank sichern.

Die TOP-50 der kundenorientiertesten Dienstleister 2008: 1. Quelle, 2. Conrad Hinrich Donner Bank, 3. Deutscher Ring Krankenversicherungsverein, 4. Bausparkasse Schwäbisch Hall, 5.Strato, 6. SBK, 7. Carglass, 8. Techniker Krankenkasse, 9. Gmünder Ersatzkasse GEK, 10. ALK-SCHERAX Arzneimittel, 11. Barmer Ersatzkasse, 12. Lufthansa AirPlus, 13. Direct Line Versicherung, 14. AOK Schleswig-Holstein, 15. Barmenia Versicherungen, 16. Plansecur Finanzdienstleistungs GmbH, 17. Staples, 118. Amadeus FiRe, 19. Deutsche Internet Apotheke, 20. EUROPCAR Autovermietung.

21. impuls Finanzmanagement, 22. Schwenninger BKK, 23. Sparda-Bank Berlin, 24. SIGNAL Krankenversicherung, 25. ASV Direktmarketing, 26. Württembergische Versicherung, 27. mhplus Betriebskrankenkasse, 28. SIGNAL IDUNA Bauspar AG, 29. Öffentliche Versicherungen Oldenburg, 30. FedEx Federal Express Europe, 31. MLP, 32. Wüstenrot Bausparkasse, 33. Flughafen München, 34. AWD Deutschland, 35. s.Oliver Bernd Freier, 36. CosmosDirekt, 37. PlanetHome, 38. Union Investment Privatfonds, 39. ÖRAG Rechtsschutzversicherungs-AG, 40. AOK Hessen.

41. Straumann, 42. Landau Media, 43. Deutsche Kreditbank, 44. jobs in time holding, 45. FlexStrom, 46. Dialog Lebensversicherungs-AG, 47. Union Tank Eckstein, 48. Citibank Privatkunden, 49. Deutsche BKK, 50. HS – Hamburger Software.

Hintergrundinformationen: Die Universität St. Gallen, ServiceRating, Steria Mummert Consulting und das Handelsblatt hatten die 10 000 größten Dienstleistungsunternehmen in Deutschland eingeladen, sich an dem Wettbewerb „Deutschlands Kundenorientierteste Dienstleister 2008“ zu beteiligen. Sie bewerteten die Unternehmen in sieben Disziplinen der Kundenorientierung.

www.bestedienstleister.de

Kommunikation

Rückkehr in den Beauty-Sektor: Tina Müller wird Chefin von Douglas

Gestern sickerte bereits durch, dass Opel seine Marketingchefin Tina Müller verliert. Jetzt ist klar, wohin es die 49-Jährige treibt: zu Deutschlands größter Parfümeriekette Douglas. Ihre Rolle ist dabei keine geringere als die des CEOs. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Erfolgs-Ranking deutscher Sportler in Amerika: Wer sind die Social-Media-Lieblinge?

Deutschland ist nicht nur bei Autos Export-Weltmeister. Auch immer mehr deutsche Sportler wie…

Rückkehr in den Beauty-Sektor: Tina Müller wird Chefin von Douglas

Gestern sickerte bereits durch, dass Opel seine Marketingchefin Tina Müller verliert. Jetzt ist…

Gefährliches Ungleichgewicht: Warum Marke und Kommunikation nicht ihr volles Potenzial ausschöpfen

Das Thema Marke kommt heute in vielen Unternehmen zu kurz. Die gelernten Erfolgsmuster…

Werbeanzeige

Werbeanzeige