Suche

Werbeanzeige

Wer hat das schnellste Internet der Welt? Wir sind es nicht…

Die heimische Internet-Verbindung in Deutschland ist zu langsam?

Bis 2018 will die Bundesregierung alle deutschen Haushalte mit schnellem Datenfluss versorgen. Denn Breitbandnetze sind die „unbedingte Voraussetzung für wirtschaftliches Wachstum“, schreibt das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur. Der „State of the Internet Report“ von Akamai zeigt allerdings: Deutschland hält sich nur im Mittelfeld auf. Diese Länder sind "schneller" als wir

Werbeanzeige

Selbst in unserer unmittelbaren Nachbarschaft kann deutlich schneller gesurft werden, als hierzulande. Am schnellsten in der Schweiz (14,5 Mbit/s) und den Niederlanden (14,2 Mbit/s). Auch in Teschechien ist das Netz im Durchschnitt mit 12,3 Mbit/s deutlich schneller als hierzulande:

Top 10 der schnellsten Internetzugänge

Platz 10: Die finnische Bevölkerung surft im Durchschnitt mit einer Downloadrate von 12,1 Megabit pro Sekunde.

Platz 9: Schneller sind die Tschechen mit 12,3 Megabit pro Sekunde im Internet unterwegs.

Platz 8: In Irland liegt die durchschnittliche Datenübertragungsrate bei 12,7 Mbit/s, 24 Prozent mehr als im Jahr davor.

Platz 7: Im baltischen Staat Lettland geht es mit einer durchschnittlichen Übertragungs-Rate von 13 Megabit pro Sekunde ins Netz.

Platz 6: Den Sprung auf 14,2 Megabit pro Sekunde schaffen unsere niederländischen Nachbarn.

Platz 5: Unter die Top 5 der Länder mit dem schnellsten Internet hat es die Schweiz geschafft. Einen Film in SD-Qualität von 1 Gigabyte Größe kann man damit in etwa 10 Minuten herunterladen.

Platz 4: Schweden, mit einer Datenrate von 14,6 Megabit pro Sekunde.

Platz 3: Japan ist hochtechnisiert und verfügt über schnelles Internet mit 15,2 Mbit/s.

Platz 2: in der Sonderverwaltungszone Chinas kann man mit durchschnittlich 16,8 Megabit pro Sekunde surfen. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich die Geschwindigkeit des Internet in Hong Kong um 37 Prozent erhöht.

Platz 1: Südkorea führt mit einer Datenrate von 22,2 Megabit pro Sekunde die Liste der Länder mit dem schnellsten Internet an. Der SD-Film-Download dauert hiermit nur durchschnittlich sechseinhalb Minuten.

infografik_1064_Top_10_Laender_mit_dem_schnellsten_Internetzugang_n-1

Platz 29: Deutschland landet mit 8,8 Mbit/s noch knapp unter den 30 Ländern mit dem schnellsten Internet.

 

Die prognostizierte Zeitreihe zeigt die Anzahl an mobilen Breitbandanschlüssen in Europa, die bis 2017 in Europa weiterhin ansteigen wird.
Statistik: Prognose zur Anzahl der mobilen Breitbandanschlüsse in Europa in den Jahren 2008 bis 2017 (in Millionen) | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

 

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

WeChat-Expertin: „Ich warne davor zu behaupten, dass WeChat im Westen gescheitert sei“

Janette Lajara hat mehrere Jahre in China gelebt und dort für OSK das…

Neocom 2017: Die Messe der Zukunft ist ein Happening und noch keine Virtualisierung

Nicht nur die Neocom befindet sich im ständigen Wandel und muss die Kombination…

Bier oder Business? Wie sich Messen durch junge Formate grundlegend reformieren

Die Zeiten stundenlangen Frontalunterrichts in Kongresssälen sind vorbei. Bei immer mehr Business-Events sind…

Werbeanzeige

Werbeanzeige