Suche

Werbeanzeige

Wenn Worte weh tun: Zum Welt-Aids-Tag machen vier Motive auf die verbale Gewalt aufmerksam

"Sprachgewalt" steht auf den Motiven der neuen Kampagne, mit der die AIDS-Hilfe Frankfurt zum Welt-Aids-Tag auftritt. Die Poster zeigen eindrucksvoll, wie Worte zu Waffen werden können. Kreiert wurde das ganze pro bono von der Agentur McCann Worldgroup.

Werbeanzeige

Weltweit leben etwa 36,7 Millionen Menschen mit HIV. Rund 1,8 Millionen kamen 2016 dazu. Noch lange haben nicht alle Zugang zu den lebensnotwendigen Medikamenten. 2017 findet der Welt-AIDS-Tag zum 29. Mal statt. Seit 1988 wird er jährlich am 1. Dezember begangen. Mit zahlreichen spannenden Aktionen erinnern Regierungen, Organisationen und Vereine weltweit an diesem Tag an HIV und Aids, und rufen dazu auf, aktiv zu werden und Solidarität mit den von HIV betroffenen Menschen zu zeigen. Auch die Kampagne der Aids Hilfe Frankfurt zeigt eindringlich, was die wahren Probleme der Betroffenen sind: Worte.

Mit Worten Unheil anrichten

Die Poster-Serie der Agentur McCann Worldgroup in Frankfurt, die pro bono für die Organisation wirbt, zeigt, wie Worte zu Pistolen oder Messern werden. Schon seit 1996 arbeiten die Agenturen der McCann Worldgroup mit der AIDS-Hilfe Frankfurt zusammen. Die Motive kommen von Thomas Auerswald, Creative Director von McCann, und Sandra Schaus, Art Directorin von MRM//McCann. Sinn und Zweck der Kampagne ist die Bewerbung der deutschlandweit größten Veranstaltung zum Welt-AIDS-Tag in Frankfurt. Thema: der Umgang mit der Lesben-, Schwulen-, Bi- und Trans-Community sowie mit HIV- und AIDS-Lebenden.

Digital

Bitcoin-Kaufpanik: Digitalwährung gewinnt in 24 Stunden 40 Prozent an Wert – doch „Wild-West-Tage könnten bald vorbei sein“

Die Ausschläge bei der Digitalwährung Bitcoin werden immer dramatischer. Nur eine Woche nach dem Durchbruch durch die 10.000-Dollarmarke hat die Kryptowährung Kurs auf die Marke von 20.000 Dollar genommen. Der Run auf das Cybergeld wird immer exzessiver und mutmaßlich durch den baldigen Handelsstart von Terminkontrakten an den Derivatebörsen befeuert. An der Wall Street reagieren immer mehr Finanzexperten mit Kopfschütteln. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Das Rezept starker Marken – wie Thyssenkrupp sich neu erfindet und warum es wichtig ist, die Besten auszuzeichnen

Es gab eine Zeit, da glaubten Verbraucher, dass sie durch Marketing und Werbung…

Kleine Erfinder, emotionale Roboter, große Monster: Das sind die schönsten Weihnachts-Spots 2017

Auch 2017 liefern sich die großen Marken wieder einen Wettkampf um die beste…

Fake-Bewertungen im Onlinehandel nehmen Überhand. Das kostet Unternehmen bares Geld

Manchmal sind Fake-Bewertungen bei Onlinehändlern offensichtlich, aber eben nicht immer. Können Tools dabei…

Werbeanzeige

Werbeanzeige