Suche

Werbeanzeige

Weltweiter Werbemarkt trotzt der Krise in Europa

Der globale Werbemarkt wächst in den nächsten drei Jahren wieder schneller. Ausgehend von einem Wachstum um 3,3 Prozent in 2012 geht es 2013 um 4,1 Prozent aufwärts und steigert sich bis 2015 weiter um 5,6 Prozent. Das prognostiziert die Mediaagenturgruppe Zenith Optimedia in ihrer aktuellen Studie „Advertising Expenditure Forecast“.

Werbeanzeige

Wachstumstreiber sind die sich entwickelnden Märkte, deren Werbeinvestitionen im kommenden Jahr durchschnittlich um acht Prozent zulegen werden und die insgesamt 61 Prozent des Werbemarktwachstums bis 2015 beitragen werden. Die entwickelten Werbemärkte dagegen werden lediglich um zwei Prozent wachsen, nachdem die in den Ländern der Eurozonen‐Peripherie im kommenden Jahr um vier Prozent schrumpfen und erst 2015 wieder leicht wachsen werden.

In Deutschland zweiprozentige Erhöhung der Werbeinvestitionen

„Die größten Wachstumsrisiken bleiben 2013 ein noch immer nicht auszuschließender Kollaps der Eurozone, die sich zuspitzende finanzielle Situation der USA sowie die Unruhen im Nahen Osten und, damit verbunden, steigende Ölpreise“, erläutert Frank‐Peter Lortz, Chairman Zenith Optimedia. „Deutschland steht im Verhältnis gesehen immer noch sehr gut da, so dass wir bis 2015 einen Anstieg der Werbeinvestitionen um durchschnittlich knapp zwei Prozent jährlich prognostizieren.“

Am stärksten profitiert der Werbeträger Internet. In ihn werden bereits 2013 erstmals mehr Werbeinvestitionen fließen als in TV. Im Jahr 2015 wird das Internet die in Deutschland traditionell starken Tageszeitungen überrunden und damit zum stärksten Werbeträger in Deutschland avancieren. „Das Zeitungsland Deutschland wird dann eine historische Wende erleben“, so Lortz. „Auf globaler Ebene wird Online 2015 mehr Investitionen auf sich vereinen als die gesamte Print‐Gattung der Zeitungen und Zeitschriften zusammen.“ Als Wachstumsmotor innerhalb der Internetwerbung gelten auch hierzulande insbesondere Social Media und Online Video.

Kommunikation

Kundendatenmanagement: Je verwöhnter Ihre Kunden, desto besser muss Ihre IT sein

Chatbots, personalisierte Ansprache oder Same-Day-Delivery - mithilfe künstlicher Intelligenz und Machine Learning können Unternehmen Marketingkampagnen, Kundenservice oder Logistikrouten optimieren und ihr Kundendatenmanagement fit für die Zukunft machen. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Wechsel des DFB-Sponsoringpartners: Warum Volkswagen noch nicht zum DFB passt

Nach 45 Jahren Partnerschaft zwischen dem Deutschen Fußballbund und Mercedes-Benz und fünf gewonnenen…

Facebook bringt Kleinanzeigen-Plattform Marketplace nach Deutschland

Facebook wird auch in Deutschland ein Stück mehr zum Konkurrenten für Ebay und…

„Adidas erfindet das Marketing neu und macht alles falsch“: Thomas Koch übt Kritik an der Metropolen-Strategie

Adidas setzt im Marketing auf Metropolen und will in sechs Großstädten weltweit Sport-Communitys…

Werbeanzeige

Werbeanzeige