Suche

Werbeanzeige

Weltweit stehen die Signale für die Werbewirtschaft auf grün

Unternehmen und Organisationen werden im Jahr 2005 weltweit etwa 334 Milliarden Euro für Werbung ausgeben und damit ihre Spendings um 16 Milliarden Euro erhöhen. Die Schwellenländer Brasilien, Russland, Indien und China erzeugen 27 Prozent des Werbewachstums, das Internet 16 Prozent, bei einer Wachstumsrate von vier Prozent. Zu diesem Ergebnis kommt eine Erhebung der britischen Medienagentur Zenith Optimedia

Werbeanzeige

Für dieses Jahr erwarten die Forscher ein globales Wachstum der Werbeausgaben von 5,2 Prozent. Die USA führen diesen Werbekuchen mit umgerechnet circa 4,8 Millarden Euro an, gefolgt von Brasilien mit 1,6 und China mit 1,2 Milliarden Euro. Europa nimmt mit Großbritannien Platz neun der Liste mit umgerechnet 457 Millionen Euro ein. Während die Forscher Wachstumsprognose für die USA und Europa aufgrund schwieriger wirtschaftlicher Rahmenbedingungen senken, erwartet sie in Lateinamerika und Asien deutlich höhere Wachstumsraten.

Fernsehen gilt dem Report zufolge noch immer als das werbeträchtigste Medium mit einem weltweiten Werbeeinkommen von 37,1 Prozent. Zeitungen und Magazine verbuchen einen Anteil von 43,7 Prozent. Das Internet findet sich in der Statistik zwar auf einem der letzten Plätze, in Anbetracht seiner kurzen Marktzeit, ist es jedoch einer der großen Gewinner: Sein Werbeeinkommen wächst drei Mal so schnell, wie durchschnittlich alle anderen Medien. pte

www.zenithoptimedia.com

Digital

200 Euro Einsatz, 2.900 Euro Werbezusagen: WDR-Experiment entlarvt die Fake-Influencer-Welt bei Instagram

Die Idee ist nicht neu, aber die Umsetzung des WDR-Jugendradios 1Live macht diesen Fall so anschaulich: Für den Sender versuchten die Reporter Frederik Fleig und Clare Devlin innerhalb von vier Wochen Fake-Influencer bei Instagram zu werden. Ihr Ziel: Möglichst viele Follower und Werbeaufträge. Am Ende standen dem Einsatz von 200 Euro Angebote im Wert von über 2.900 Euro gegenüber. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Regie, Kamera, Schnitt, Sound, Visual Effects und International: „Die Klappe 2018“ ist zum 38. Mal ausgeschrieben

"Die Klappe" bildet alle Disziplinen der Bewegtbildkommunikation ab und wird als einziger rein deutschsprachiger…

Zwischen Ekel-Challenges und Kotzfrüchten: Diese Werbekunden präsentieren ihre Produkte beim RTL-Dschungelcamp

Wenn es eine Show im deutschen Fernsehen gibt, die durch Sonderwerbeformen glänzt, dann…

Roboter Somnox hilft beim schlafen… und er atmet

Der SPIEGEL titelte jüngst: „Dumm wie ein Sieb“ und tatsächlich sind Roboter heute…

Werbeanzeige

Werbeanzeige