Suche

Werbeanzeige

Welcher Plakatstandort ist günstig?

Regionale Unternehmen und Einzelhändler können sich nun selbstständig über die möglichen Standorte für ihren individuellen Werbeauftritt auf der Straße informieren. Möglich macht das ein Regionalportal.

Werbeanzeige

Das Angebot der Firma Stroer erlaubt es, die wichtigsten Standorte mit Bildern in Stadtplänen zu betrachten. Mit Eingabe der jeweiligen Postleitzahl oder des Städtenamens erscheinen beispielsweise Großflächen oder Litfaßsäulen auf einer Übersichtskarte. Mit der neuen Einrichtung des Spezialisten für Außenwerbung lassen sich straßen- und standortspezifisch lokale Plakatkampagnen planen und durchführen.

Da der Anbieter mit Google-Maps-Technologie arbeitet, ist eine Übersicht über die Werbeflächen sogar aus Satellitensicht möglich. Auch Filialisten können sich mit geringem Aufwand gezielt Werbeflächen in der Umgebung ihrer Niederlassungen aussuchen. Auf dem Ströer Regionalportal lassen sich außerdem komplette Plakatkampagnen mit wenigen Mausklicks zusammenstellen.

www.stroeer.de/regional

Digital

Digitale Werbung nervt? Nein, mit Programmatic Creativity nicht!

Seit Jahren schreitet die Verwendung von Daten in der Digitalen Werbung voran. Was als Targeting begann und sich über Realtime Advertising fortsetzte, ist inzwischen bei „Programmatic Creative“, das heißt der automatisierten, datenbasierten Dynamisierung von Werbemitteln, angekommen. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Opel vor schweren Zeiten: „Der Vertrieb läuft in die falsche Richtung und das ist eine große Gefahr für die Sanierung“

Die Ausgangssituation für die Sanierung von Opel/Vauxhall durch den französischen PSA-Konzern waren ursprünglich…

ADC-Wettbewerb: Adidas-Schuh der BVG zählt zu den Gewinnern – doch Mercedes räumt richtig ab

Begeisterung beim diesjährigen ADC. Der Jury Chairman Richard Jung und ADC-Präsident Stephan Vogel…

Roundtable zur Zukunft der Werbung: Wo ist Marketing in der Organisation aufgehängt?

Im Sommer 2017 entstand im Dialog zwischen Christian Thunig, Georg Altrogge und Johannes…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige