Werbeanzeige

Welche Auswirkungen hat Technologie auf die Gesellschaft?

Exponentielle technologische Entwicklung findet unweigerlich statt. Der Mensch muss sich in seinem Selbstverständnis neu definieren. © Fotolia

Silicon Valley steht für den globalen technischen Fortschritt. Hier ist auch die gemeinnützige Bildungsorganisation Singularity University (SU) angesiedelt, die sich als Plattform für Innovatoren versteht. Am 20. und 21. April findet in Berlin der erste SU Germany Summit statt, der Ideen und neue Entwicklungen rund um Mobilität, künstliche Intelligenz, Robotik und Logistik präsentiert

Werbeanzeige

Stephan Balzer, Geschäftsführer der Kommunikationsagentur Red onion, ist Botschafter und Veranstalter des ersten SingularityU Germany Summit. Er ist überzeugt, dass es keine vergleichbare Institution in Europa gibt, die sich derart intensiv mit den Auswirkungen von Technologie auf Gesellschaft und Wirtschaft beschäftigt. Die Konferenz gebe deutschen Top-Managern und dem Mittelstand die Chance, über die Zukunft zu diskutieren. Balzer erklärt weiter: „Laut Ray Kurzweil, einem der Gründer der Singularity University, dauert es nur noch 34 Jahre bis zur Singularität – dem Zeitpunkt, an dem Maschinen intelligenter sein werden als der Mensch.“

Die Verantwortung der Manager

Das Konferenz-Programm des SingularityU Germany Summit bringt internationale Top-Referenten auf das Podium, um unter anderem folgende Fragen zu beantworten: „Wie lässt sich der exponentielle Technologiefortschritt in greifbare Wachstumschancen einer ganzen Industrie verwandeln?“ – „Welche Verantwortung liegt heute bei Führungskräften und Managern, die großen Herausforderungen unserer Zeit zu lösen?“ Zu den Referenten gehören Rob Nail (Associate Founder & CEO SU), Kathryn Myronuk (Synthesis & Convergence, Finance & Economics Chair Emeritus SU) und Neil Jacobstein (Artificial Intelligence & Robotics Co-Chair SU). Diese drei Top-Speaker haben anlässlich der Konferenz Thesen zum Jahr 2045 aufgestellt, dem prognostizierten Jahr der Singularität:

Rob_NailRob Nail: „Wir sind ständig auf der Suche nach Ideen, die bestehende Technologien vollständig verdrängen und die die echten Probleme dieser Welt lösen. Die große Herausforderung ist es, Innovationen und Ideen gesellschaftlich und sozial durchzusetzen. Die Krux an Innovationen kann sein, dass sie ein soziales Dilemma auslösen und die Gesellschaft zum Teil nicht weiß, wie man mit Innovation umgeht.“

Kathryn Myronuk: „Ein ganz normales iPhone ist Kathryn_Myronuk_1rund 120 Mal leistungsfähiger als das System der NASA während ihres Space-Programms. Die Frage ist jedoch: Wissen wir damit etwas anzufangen? Wir können darauf mehrere Kopien aller weltweiten Bibliotheken immer dabei haben. Aber was machen wir damit? Keine Frage, das ist exponentielle Technologie. Aber sie wird die Welt nicht von allein retten. Technologie kann uns nur dabei unterstützen, wenn wir dazu bereit sind.“

Neil_Jacobstein_1Neil Jacobstein: „Wenn die Menschen proaktiv bleiben, werden sie auch in Zukunft mit und neben künstlicher Intelligenz und Robotern arbeiten. Letztlich wird daraus eine wesentlich größere Produktivität resultieren, als wenn Roboter oder Menschen getrennt arbeiten. Doch irgendwann wird die biologische menschliche Komponente hinter den Fähigkeiten der Maschinen zurückbleiben und wir müssen uns gemeinsam weiter entwickeln, um nicht in den Schatten gestellt zu werden. Dieser Prozess hat bereits begonnen. Ich bin jedoch optimistisch, was die Aussichten der Menschheit auf lange Sicht angeht.“

Die größten Herausforderungen der Menschheit lösen

Singularity University (SU) ist eine in 2009 von Ray Kurzweil und Peter Diamandis gegründete gemeinnützige Bildungsorganisation, die sich als Plattform für Innovatoren, Technologieenthusiasten und Macher versteht. Die SU hat den Anspruch, acht der größten Herausforderungen der Menschheit zu lösen: Armut, Bildung, Energie, Gesundheit, Ernährung, Umweltzerstörung, Wasserknappheit und die Besiedlung des Weltraums. Geschehen soll dies mithilfe „exponentieller Technologien“ wie Bioinformatik, künstlicher Intelligenz, Neurowissenschaften, Robotik und Nanotechnologie. Die Gründer beschreiben ihre Mission wie folgt: „Our mission is to educate, inspire and empower leaders to apply exponential technologies to address humanity’s grand challenges.“

Die SingularityU Summits sind zweitägige, weltweit stattfindende Konferenzen, die Führungspersonen ein Verständnis davon vermitteln wollen, wie exponentielle Technologien genutzt werden können, um positive Veränderungen und Wirtschaftswachstum hervorzubringen. Die Summits sind zu einem jährlichen Anlaufpunkt zum Netzwerken und zur Inspiration für lokale Communitys geworden. Sie bieten die Gelegenheit, bahnbrechende Technologien, Start-ups und Ideen kennenzulernen und können als Bildungsweg für Regierung und Jugend genutzt werden.

Am 20. und 21. April 2016 findet der SingularityU Germany Summit erstmals in Deutschland statt. Das Programm und Informationen zur Teilnahme sind hier zu finden: www.singularityugermanysummit.org

Kommunikation

VW-Skandal: Wie sieht so ein Verfahren gegen Deutschland aus?

Deutschland und weitere Länder sollen endlich Stellung zum Dieselskandal von Volkswagen beziehen. Dafür hat die EU-Kommission gestern ein Verfahren auf den Weg gebracht. Doch wie sieht diese Klage überhaupt aus? Und was bedeutet das für Deutschland? mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

VW-Skandal: Wie sieht so ein Verfahren gegen Deutschland aus?

Deutschland und weitere Länder sollen endlich Stellung zum Dieselskandal von Volkswagen beziehen. Dafür…

Deutschland im VW-Strudel, KKR steigt bei GfK ein und Trumps Sieg durch Big Data

Diese Woche kreisten Hubschrauber am Hamburger Himmel. Der OSZE-Gipfel sorgte in der Stadt…

#Dieselgate: EU-Verfahren gegen Deutschland wegen Volkswagen-Skandal

Nun klagt die EU gegen Deutschland. Deutschland und weitere Länder sollen endlich Stellung…

Werbeanzeige

Werbeanzeige