Suche

Anzeige

Weihnachtsmänner ignorieren E-Mail-Wunschzettel

Es ist wieder soweit. Alle Jahre wieder testet Mummert + Partner die Weihnachtsmänner. Fazit für 2001: Die meisten Weihnachtsmänner beantworten elektronische Wunschzettel nicht.

Anzeige

15 von 19 weihnachtlichen Vertretern im Internet reagieren nicht auf E-Mail-Anfragen, die in der Adventszeit in ihren Online-Postkasten flattern – das sind rund 79 Prozent.
Im Internetzeitalter wird selbst der Weihnachtsmann bequem und greift gerne auf die Möglichkeiten der Internettechnologie zurück: Kein einziger beantwortet E-Mail-Wunschzettel von Kindern heutzutage noch persönlich. Wenn einer der Herren im roten Mantel überhaupt antwortete, dann schickte er einen Standardbrief mit weihnachtlichen Floskeln zurück, das allerdings schnell. Noch am Absendetag gingen drei der insgesamt vier automatisch angefertigten Antworten ein.

Im Nationenvergleich schneiden die deutschen Weihnachtsmänner, Christkinder und Nikolause am besten ab: Immerhin zwei von sieben Adressaten reagierten auf die Wunschliste – das entspricht einer Antwortquote von 28 Prozent. Von den neun angeschriebenen Santa Claus aus den Vereinigten Staaten, Alaska und Kanada schickten zwei eine Antwort (22 Prozent). Dennoch führt ein amerikanischer Rauschebart die Top 3 der E-Mail-Adressen des Weihnachtsmanns an – er antwortete noch am selben Tag und ließ in die Standard-Mail immerhin den Namen und die Wünsche des Empfängers einsetzen. Als unzuverlässig erwiesen sich die Weihnachtsboten aus Holland und Österreich: Keiner von ihnen schrieb auch nur eine Zeile zurück.

Die Top-3-E-Mail-Adressen des Weihnachtsmanns

  1. www.emailsanta.com (Amerika)
  2. www.north-pole.net (Deutschland)
  3. www.magiccreator.com/christmas/christmas/indexdeu.html (Deutschland)


www.mummert.de

Kommunikation

Fachkongress für den Mittelstand: Continental, Würth & Co. auf dem Lead Management Summit 2019

Am 9. und 10. April 2019 dreht sich im Vogel Convention Center Würzburg alles rund um das Thema „Lead Management“. Denn dann findet der marconomy Lead Management Summit statt. Der Fachkongress zeigt Marketing- und Vertriebsverantwortlichen aus dem Mittelstand, wie Interessenten, sogenannte „Leads“ generiert, Neukunden gewonnen und Bestandskunden ausgebaut werden. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Facebook droht Milliarden-Datenschutzstrafe in den USA 

Facebook könnte sich laut einem Zeitungsbericht auf eine Milliardenstrafe in den USA einlassen, um…

Nach Kritik von Politikern und Anwohnern: Amazon streicht Plan für zweites Hauptquartier in New York 

Amazons Suche nach einem „zweiten Hauptquartier“ in den USA ist zu einem landesweiten…

Levi’s 2. Börsengang: Warum die Jeans-Kultmarke in der launigen Modeindustrie weiter profitabel ist

Es ist der Inbegriff der Jeans: Levi's. Das vor 145 Jahren gegründete US-Unternehmen…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige