Werbeanzeige

Weihnachten in Echtzeit: Wie viel Glühwein wird gerade getrunken?

Wie viele Kilometer muss der Weihnachtsmann zurücklegen und wie viele Gänse werden gefuttert? Monsterzeug zeigt uns in Echtzeit alle Zahlen rund um Weihnachten © Fotolia 2014

Die Echtzeitvisualisierung von Monsterzeug.de zeigt, was sekündlich vor und während des Weihnachtsfestes passiert. Wie viele Menschen geben gerade wie viel Geld auf dem Weihnachtsmarkt aus? Und wie viele Geschenke sind gar nicht gewollt? Fragen, die diese Statistik klärt

Werbeanzeige

Wissen Sie, dass der Weihnachtsmann seinen Schlitten auf 1040 Kilometern pro Sekunde anfeuern muss, um eine Strecke von etwa 7,5 Millionen Kilometern zurückzulegen? Nur so kann er es schaffen, dass alle Kinder Ihre Geschenke rechtzeitig bekommen. Ist Ihnen bewusst, dass in den Wochen vor Weihnachten sekündlich etwa 700 Weihnachtsbäume gekauft werden (von denen rein statistisch 0,09 abbrennen)? Was sagen sie dazu, dass die Deutschen pro Sekunde schätzungsweise 2.500 EUR für Präsente ausgeben und beim Verpacken dieser in jeder Sekunde circa 1,7 Kilo Geschenkpapier verwenden?

Screenshot Monsterzeug.de

Screenshot Monsterzeug.de

Die interaktive Echtzeitvisualisierung von Monsterzeug.de macht die interessantesten Zahlen und Daten zum Fest der Feste erlebbar. Weihnachten in Echtzeit zeigt auf einen Blick, was rund um die Adventszeit innerhalb von 1 Sekunde in Deutschland passiert. Wie viele Menschen Geld gerade auf Weihnachtsmärkten ausgegeben wird, welches Essen am Heiligabend auf den Tisch kommt und wie häufig Sie den Dauerbrenner „Last Christmas“ im Radio zu erwarten haben. Der Betrachter erfährt die wichtigsten Fakten zu Weihnachtsgeschenken und was die Deutschen am liebsten unter dem Baum legen.

Zur Berechnung der Zahlen wurden eine Vielzahl von veröffentlichten Statistiken, beispielsweise vom Deutschen Feuerwehrverband, dem Handelsverband Deutschland, Statista oder dem North American Aerospace Defense Command (NORAD) ausgewertet und hochgerechnet. Alle Quellen sind unter der Grafik aufgelistet. (monsterzeug/lig)

Kommunikation

Sparkurs bei Air Berlin, Lidl versteht Spaß und Gucci geht neue Wege

Von Air Berlin steckt in den roten Zahlen, jetzt will der Konzern schrumpfen. Lidl verklebt sich bei einem Werbeplakat und macht aus der Not eine Tugend. Und der Modekonzern Gucci versucht sich an Falten und Klasse statt an Photoshop und Masse mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Die AGF führt im Januar (endlich) gemeinsame TV-und-Streaming-Reichweiten ein

Nach jahrelanger Vorarbeit ist es im Januar so weit: Erstmals werden in Deutschland…

Sparkurs bei Air Berlin, Lidl versteht Spaß und Gucci geht neue Wege

Von Air Berlin steckt in den roten Zahlen, jetzt will der Konzern schrumpfen.…

Editorial zur absatzwirtschaft 10/2016: Visionen brauchen Egos und Bedürfnisse

Donald Trump ist unbestritten ein Phänomen. In Sachen Eigenvermarktung macht dem US-Präsidentschaftskandidaten keiner etwas…

Werbeanzeige

Werbeanzeige