Suche

Anzeige

Wechsel nach Hamburg: Ex-Kicker Arne Friedrich verstärkt Jung von Matt

Wechsel nach Hamburg: Ex-Nationalspieler Arne Friedrich (Foto) verstärkt Jung von Matt

Er soll den Ball (weiter) ins Rollen bringen: Ex-Nationalspieler Arne Friedrich wechselt zu Jung von Matt/Sports, wo er eine Unit für Persönlichkeitsmarken aufbauen soll. Das berichtet der Branchendienst Horizont. Damit ist Friedrich neben den Gründer und Geschäftsführern Katja Kraus und Christoph Metzelder der dritte Ex-Kicker im Werbe-Kader.

Anzeige

Der 37-Jährige übernimmt die Leitung einer neuen Unit innerhalb der Jung von Matt/Sports GmbH, wie das Branchenblatt Horizont berichtet. Seine Aufgabe: Die Markenberatung für Persönlichkeiten Jung von Matt/Stars, das am 1. Dezember an den Start geht, nicht nur als prominentes Aushängeschild unterstützen – sondern auch im operativen Tagesgeschäft. „Ich halte Personal Branding und Markenaufbau für extrem wichtige und spannende Felder, besonders angesichts der heutigen digitalen Möglichkeiten“, so Friedrich.

Unterstützung für Image- und Markenführung

Demnach soll die Hauptaufgabe der neu geschaffenen Sparte sein, Athlethen in ihrer Image- und Markenführung zu unterstützen und auch die Karriere nach der Karriere aufzubauen. Außerdem soll die Agentur Partnerschaften vermitteln.

Friedrich hat für die Bundesliga-Vereine Hertha BSC und VfL Wolfsburg gekickt, insgesamt 82 Länderspiele für die deutsche Nationalmannschaft absolviert und seine Karriere als professioneller Fußballer beim US-Verein Chicago Fire SC im Juni 2013 beendet.

Kommunikation

Fake-DJ statt Gigi D’Agostino: OMR-Chef Westermeyer entschuldigt sich für #Gigigate bei der Dmexco-Party

Mehr als 3.500 Menschen feierten in diesem Jahr bei der "OMR Aftershow" im Kölner Bootshaus mit Künstlern wie Samy Deluxe oder Oli P. den Abschluss der Dmexco. Und wurden – teils ohne es zu merken –Zeuge des "miesesten Partybetrugs des Jahres", wie die Bild titelt. Denn statt einem Auftritt von DJ Gigi D'Agostino präsentierten die Veranstalter ein Double – ein PR-Eigentor, das OMR-Chef Philipp Westermeyer in einer Kommunikationsoffensive zu erklären versucht. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Von Käsefondue bis Riesenrad: Wie Messen zur riesigen Erlebniswelt werden

Die Cebit hat jetzt ein Riesenrad, auf der Photokina treten Instagram-Stars auf, die…

Frust wegen Einmischung von Mark Zuckerberg: Instagram-Gründer verlassen Facebook und wollen neue Projekte starten

Die beiden Gründer der Plattform Instagram verlassen die Konzernmutter Facebook. Sie wollten nun…

Fake-DJ statt Gigi D’Agostino: OMR-Chef Westermeyer entschuldigt sich für #Gigigate bei der Dmexco-Party

Mehr als 3.500 Menschen feierten in diesem Jahr bei der "OMR Aftershow" im…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige