Suche

Anzeige

Wechsel im Vorstand der BMW AG: Pieter Nota übernimmt Ressort Vertrieb und Marke

Pieter Nota (l.) löst Ian Robertson ab

Zum 1. Januar 2018 wird Pieter Nota neu in den Vorstand der BMW AG eintreten und die Leitung des Ressorts Vertrieb und Marke BMW sowie Aftersales der BMW Group übernehmen. Vertriebsvorstand Dr. Ian Robertson wird in den Ruhestand treten

Anzeige

Pieter Nota, der das BMW Vertriebsressort ab 1. Januar 2018 übernehmen wird, kommt von Royal Philips zur BMW Group. Der 52jährige Niederländer ist dort Marketingvorstand und leitet zugleich im Vorstand die Sparte „Personal Health“, das Geschäftsfeld für Konsumprodukte und -lösungen. Zuvor war er Vorstandsmitglied der Beiersdorf AG, verantwortlich für Marketing und Innovationen, und bekleidete verschiedene Leitungsfunktionen bei Unilever in UK, Deutschland, den Niederlanden und Polen.

Ian Robertson gestaltete das Bild der Marke

„In seinen fast zehn Jahren im Vorstand der BMW AG hat Ian Robertson das Bild der Marke BMW und der Submarken BMW i und BMW M entscheidend geprägt und auf die Zukunft ausgerichtet“, erklärte Dr. Norbert Reithofer, Vorsitzender des Aufsichtsrats der BMW AG. „Auch in wirtschaftlich volatilen Zeiten hat er mit stetigen Bestmarken im Absatz das kontinuierliche Wachstum des Unternehmens ermöglicht. Ich danke ihm für seine Leistungen und freue mich, dass er uns als BMW Group Botschafter für UK, einem unserer wichtigsten Märkte und Produktionsstandorte, weiterhin erhalten bleibt.“

Digital

WeChat-Mutter Tencent spürt Chinas Wachstumskrise – und streicht Marketing-Budget zusammen

Jede Serie geht einmal zu Ende – auch die von Chinas Vorzeige-Internetkonzern Tencent. Die WeChat-Mutter musste gestern bei Vorlage ihrer Geschäftsbilanz für das abgelaufene Quartal den größten Gewinneinbruch in 15 Jahren eingestehen. Das nach Alibaba zweitwertvollste Unternehmen des asiatischen Riesenreichs leidet unter den Restriktionen der Regierung gegen Spielsucht. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Pro & Contra: Diskutiert doch mal … Werbung mit Influencern

In unserer neuen Rubrik „Diskutiert doch mal“, die jeden Monat in unserem Magazon…

Urteil gegen Influencerin Pamela Reif: „Geschäftsmodell basiert darauf, privat und geschäftlich zu vermischen“

Die Instagram-Influencerin Pamela Reif hat vor dem Landgericht Karlsruhe einen Prozess wegen Schleichwerbung…

Digitale Kreation und die Zukunft der Agenturen: „Wer nicht weiß, was richtig ist, kann nichts falsch machen“

Am 11. April werden in Berlin zum fünften Mal die Deutschen Digital Awards…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige