Suche

Anzeige

WCM Suite soll Nutzer in verschiedene Online-Welten einbinden

Kommunikationskanäle wie SMS, E-Mail, Websites, Blogs, iTV, mobiles Internet und soziale Medien bieten jeweils andere „Touchpoints", über die Verbraucher mit Unternehmen in Kontakt treten können. Nach Informationen des Web-Content-Management-System-Anbieters Core Media sind viele Unternehmen aber nicht in der Lage, Kunden über sämtliche dieser Kanäle hinweg zu erkennen. Eine zentrale Steuerung von Multi-Touchpoint-Kommunikation soll daher die „WCM Suite“ ermöglichen.

Anzeige

Inhalte zu optimieren und aktualisieren, um Benutzern und Kunden über Web, Mobilfunk und soziale Netzwerke hinweg ein ganzheitliches Online-Erlebnis zu bieten, sei fraglos eine zeitaufwändige und komplexe Aufgabe. Das Web-Content-Management-System „WCM Suite“ soll Unternehmen jedoch in die Lage versetzen, Kunden über sämtliche Touchpoints hinweg ein besonderes Erlebnis zu bieten.

Dies sei von besonderer Bedeutung, da ein Unternehmen, das nicht fähig ist, Medienkanäle zu echten Touchpoints zu entwickeln, Gefahr laufe, Kunden und damit Umsätze zu verlieren. Dagegen könnten Unternehmen, die digitale Inhalte für die unterschiedlichen Online-Wege zum Kunden synchronisieren, aktualisieren und optimieren, sehr schnell die Kundenbindung verbessern.

Unternehmen aus aller Welt würden bereits auf die Multi-Touchpoint-Lösung von Core Media setzen. Die Vorteile der integrierten Web-Content-Management-Lösung bestünden darin, dass sie sich leicht implementieren lasse und eine Interaktion mit Benutzern über alle digitalen Medienkanäle hinweg ermögliche.

www.coremedia.com

Kommunikation

Keine Gnade: Beim Kundenservice haben Deutsche ein Elefantengedächtnis

Wenn es um das Thema Kundenservice geht, dann sind deutsche Konsumenten besonders nachtragend. Nicht nur erinnern sich hierzulande 81 Prozent der Befragten an schlechte Serviceerlebnisse, die ein Jahr oder länger her sind, sie erzählen es auch noch weiter. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

60 Prozent der Bewerber wollen Gehaltsangaben in Stellenangeboten

Der Januar ist Hauptsaison für die Jobsuche, doch wie können sich Unternehmen in…

Roboter in der Arbeitswelt: Warum die Mehrheit der Deutschen die High-Tech-Kollegen ablehnt

Groß, orange und hinter einem Schutzzaun - die Vorstellung der Deutschen von Robotern…

Nielsen-Report zum Werbejahr 2018: TV-Werbemarkt erstmals seit 2009 im Minus

Wie sieht die Bilanz des deutschen Werbemarkts im Jahr 2018 aus? Er stagniert…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige