Suche

Anzeige

Was planen Unternehmen?

Den Stand der Implementierung von CRM-Softwarelösungen und die Einschätzung von CRM in deutschen Unternehmen standen im Mittelpunkt einer gemeinsamen Studie der Katholischen Universität Eichstätt und der absatzwirtschaft..

Anzeige

Im Rahmen von CRM steht nicht mehr der kurzfristige Verkaufsabschluss beziehungsweise das Produkt im Mittelpunkt, sondern eine ganzheitliche, abteilungsübergreifende Sichtweise auf den Kunden, der langfristig an das Unternehmen gebunden werden soll. Doch obwohl die Notwendigkeit einer kundenorientierten Unternehmensphilosophie durchaus erkannt und akzeptiert wird, hat sich der Einsatz unterstützender Software-Tools noch nicht ganz durchgesetzt.

Andererseits haben sich 46 Prozent der Befragten noch nie mit dieser Thematik auseinander gesetzt. Die Tendenz geht jedoch zunehmend dahin, zur Unterstützung kundenorientierter Geschäftsprozesse CRM-Systeme einzusetzen, denn immerhin 31 Prozent planen ein solches System in den nächsten Jahren einzuführen. Bereits eingesetzt wird CRM bei 23 Prozent der befragten Unternehmen.

Hierbei lässt sich allerdings beobachten, dass lediglich ein Drittel dieser Unternehmen einem umfassenden CRM-System von professionellen CRM-Herstellern vertrauen. Die verbleibenden zwei Drittel haben selbst eine Lösung zur Unterstützung der Kundeorientierung entwickelt oder setzen einzelne Insellösungen in Marketing, Vertrieb und Service ein (zum Beispiel Computer Aided Selling Systeme, Call Center Lösungen oder Data Mining Tools).

Kommunikation

Mode, Yoga, Food und jede Menge Pferde: Das ist die Spielerfrauen-Elf auf Instagram

Instagram ist nicht nur eine Spielwiese für Influencer, sondern auch sehr beliebt unter Spielerfrauen. Die Herzdamen unserer Bundeskicker können nach Lust und Laune Klamotten bewerben, Babies und Hunde zeigen, Charity bekannt machen oder einfach ihrem Model-Life frönen. Das sind die elf Spielerfrauen mit eigenem Instagram-Profil, die man im Auge behalten sollte. Von Lisa Müller bis Cathy Hummels. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Luxushotels und die selbsternannten Influencer: „Biete hohe Reichweite, suche kostenloses Zimmer“

Wer heutzutage ein paar Tausende Follower hat, meint, er wäre in einer Position,…

Gegenwind für das Image von „Made in Germany“: 46 Prozent der Trump-Anhänger wollen weniger deutsche Marken kaufen

Deutschland hat in den beiden vergangenen Jahren seine Spitzenposition als führendes Herkunftsland hochwertiger…

Kosten sparen, oder Etat effizient einsetzen? Mit diesen sieben Tipps finden Sie versteckte Kosten in Ihrem digitalen Marketing-Budget

Ob Retargeting, Onsite-Testing, Personalisierung oder Real Time Bidding: Um interessierte Website-Besucher in Kunden…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige