Suche

Werbeanzeige

Was leistet Neuromarketing wirklich?

Durch neuroökonomische Methoden lassen sich Marketingentscheidungen unterstützen und die bestehenden Theorien des Konsumentenverhaltens verbessern. Aus heutiger Sicht ist die Entdeckung des "Kaufknopfes" im Kopf des Konsumenten aber (noch) Utopie.

Werbeanzeige

Zu diesem Schluss kommen Prof. Dr. Hans Bauer und Stefanie Exler von der Universität Mannheim sowie Andreas Höhner von Procter & Gamble in ihrem Beitrag über „Marketing-Forschung mit dem Hirnscanner“ in der neuen Ausgabe von „bdvb-aktuell“, dem Mitglieder-Magazin des Bundesverbandes Deutscher Volks- und Betriebswirte (bdvb).

Triebkraft des neurowissenschaftlichen Fortschritts sei die Verfügbarkeit von Hirnforschungsapparaten wie zum Beispiel die funktionelle Magnetresonanztomografie. Damit ließen sich erstmals detaillierte Informationen über Vorgänge im Gehirn erfassen; neben den bewussten auch sämtliche unbewussten, automatischen Verarbeitungsprozesse. Dennoch gelte es, den „Neuro-Hype“ kritisch zu hinterfragen. In ihren Ausführungen verdeutlichen die Autoren die Potenziale und die Grenzen des Neuromarketings.

Der 1901 in Berlin gegründete unabhängige Bundesverband Deutscher Volks- und Betriebswirte e.V. vertritt über die Teildisziplinen hinweg die Interessen aller Wirtschaftswissenschaftler in Studium und Beruf. Als Verband der Wirtschaftsakademiker unterstützt die Organisation die interdisziplinäre Diskussion und den fachlichen Gedankenaustausch zwischen Wissenschaft und Praxis.

www.bdvb.de

Kommunikation

„Weil Hitler gerade nicht kann“: ZDF-„heute-show“ frisiert AfD-Plakate um und polarisiert damit im Social Web

"#heuteshow-Leaks: Das sind die neuen AfD-Plakate", schreibt die Redaktion der Satire-Sendung "heute-show" bei Facebook und Twitter. Dazu wurden vier Fotos veröffentlicht, die AfD-Wahlplakate zeigen, an denen die Satiriker vom ZDF Hand angelegt haben. Denn nun heißt es etwa "Bernd statt Börek" und "Weil Hitler gerade nicht kann." Im Social Web wurde die Aktion zum Hit, es gibt aber auch Kritik. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Sie snappen 30 Minuten am Tag: Snapchat meldet fünf Millionen deutsche Nutzer

Auf der diesjährigen Dmexco ist ein Newcomer vertreten, der in den vergangenen beiden…

Dekadente Luxusreisen: So originell binden Chefs ihre Mitarbeiter ans Unternehmen

Wie bindet man Mitarbeiter an eine Firma? Das Unternehmen UNIQ GmbH, zu dem…

Das sind die wichtigsten Verteidigungsmaßnahmen um Ihren Workspace zu schützen

200.000 betroffene Computer in 150 Ländern, hunderte Millionen Dollar Schaden. Ein Erpressungstrojaner namens…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige