Werbeanzeige

Warum Donald Trump der Social-Media-Sieger ist… aber nicht im positiven Sinne

Trump versus Clinton. Die Endphase beginnt

Diese Nacht wird gewählt. Und auch wenn Donald Trump zurzeit Twitter-Verbot hat, ging es in den letzten Wochen in den sozialen Netzwerken heiß her. In welchem Umfang die Kandidaten Hillary Clinton und Donald Trump im Social Web besprochen werden, zeigt die Meltwater Grafik.

Werbeanzeige

Insgesamt gibt es im untersuchten Zeitraum (1.9.-7.11.) fast 30.000.000 Postings über Trump. Hillary Clinton wird nur in 8.381.000 erwähnt. Man erkennt deutlich, dass Trump über den gesamten Zeitraum die Nase vorne hat, was die Menge an Postings über ihn angeht. Deutlich wird auch, dass nicht gerade positiv über beide Kandidaten diskutiert wurde. Trump postete vor allem über Twitter vermehrt Botschaften – oft negative, hasserfüllte.

Auch interessant: Immer, wenn Clinton einen Peek hatte, musste sie sich diesen mit Trump teilen. Die Peeks lassen sich auf Ereignisse (z. B. die TV-Duelle) zurückführen.

Meltwater 2016

Meltwater 2016

Kommunikation

Treffen der globalen Bosse: 10 Fakten, die Sie über das Weltwirtschaftsforum Davos noch nicht wussten

Das diesjährige WEF (World Economic Forum) ist das 47. und findet vom 17. bis zum 20. Januar statt. Dieses Jahr findet es unter dem Motto "Responsive and Responsible Leadership" statt. Doch wer kommt zu diesem Treffen und wer passt auf die Politiker und Unternehmen auf? 10 Fakten, die Sie wissen sollten. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Treffen der globalen Bosse: 10 Fakten, die Sie über das Weltwirtschaftsforum Davos noch nicht wussten

Das diesjährige WEF (World Economic Forum) ist das 47. und findet vom 17.…

Wo steht der Standort Deutschland? Nachwuchs top, Start-ups flop

Das Land der Ingenieure und Tüftler fremdelt noch mit der neuen digitalen Welt.…

Bayer und Monsanto werben bei Trump, Obama verlässt die große Bühne und Ausverkauf bei Yahoo

So jung ist das Jahr und direkt so hektisch: Obama verlässt die öffentliche…

Werbeanzeige

Werbeanzeige