Suche

Anzeige

Warum Donald Trump der Social-Media-Sieger ist… aber nicht im positiven Sinne

Trump versus Clinton. Die Endphase beginnt

Diese Nacht wird gewählt. Und auch wenn Donald Trump zurzeit Twitter-Verbot hat, ging es in den letzten Wochen in den sozialen Netzwerken heiß her. In welchem Umfang die Kandidaten Hillary Clinton und Donald Trump im Social Web besprochen werden, zeigt die Meltwater Grafik.

Anzeige

Insgesamt gibt es im untersuchten Zeitraum (1.9.-7.11.) fast 30.000.000 Postings über Trump. Hillary Clinton wird nur in 8.381.000 erwähnt. Man erkennt deutlich, dass Trump über den gesamten Zeitraum die Nase vorne hat, was die Menge an Postings über ihn angeht. Deutlich wird auch, dass nicht gerade positiv über beide Kandidaten diskutiert wurde. Trump postete vor allem über Twitter vermehrt Botschaften – oft negative, hasserfüllte.

Auch interessant: Immer, wenn Clinton einen Peek hatte, musste sie sich diesen mit Trump teilen. Die Peeks lassen sich auf Ereignisse (z. B. die TV-Duelle) zurückführen.

Meltwater 2016

Meltwater 2016

Kommunikation

EU-Verbraucherschutz: Airbnb lenkt ein und beseitigt gesetzeswidrige Konditionen

Der US-Zimmervermittler Airbnb hat nach Angaben der EU-Kommission im Streit um unzulässige Geschäftsbedingungen eingelenkt. Das Unternehmen habe sich bereit erklärt, seine Geschäftsbedingungen entsprechend zu ändern und die Preisdarstellung zu verbessern. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

GroupM kritisiert Facebook: “Keine für die echte Welt geeigneten Messeinheiten”

Das umsatzstärkste Werbemedienunternehmen der Welt, GroupM, hat scharfe Kritik an Facebook geübt. Gegenüber…

Milliarden-Deal von Adobe: US-Softwarehersteller übernimmt Marketing-Spezialist Marketo

Der Marketing-Spezialist Marketo gehört bald zu Adobe. Der US-Softwarehersteller sichert sich das Unternehmen…

Sexismus und Diskriminierung: Werberat verteilt öffentliche Rügen wegen „herabwürdigender“ Werbung

Sieben Unternehmen hat es getroffen. Der Deutsche Werberat hat öffentliche Rügen gegen deren…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige