Suche

Werbeanzeige

Wachstum auch bei Direct Mail, Online und Kino

Der gesamten Bruttowerbeinverstitionen des ersten Quartals einschließlich Direct Mail (798 Millionen Euro), Online (124 Millionen Euro) und Kino (16,1 Millionen Euro) liegen bei knapp 5,5 Milliarden Euro. Das entspricht einem Plus von 6,3 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal.

Werbeanzeige

Damit meldet Nielsen Media Research nicht nur in den klassischen Medien, sondern auch in den Medien Direct Mail, Online und Kino eine positive Entwicklung. Im Medium Direct Mail ermitteln die Medienforscher in den ersten drei Monaten des Jahres 2006 Bruttowerbeinvestitionen in Höhe von 798 Millionen Euro, das entspricht gegenüber dem Vorjahr einem Plus von 69,3 Millionen (plus 9,5 Prozent). Die Werbesendungen verzeichnen den zweitstärksten absoluten Zuwachs an Werbeinvestitionen innerhalb der von Nielsen Media Research analysierten Medien.

Für die Mediengruppe Online zeigen sich im ersten Quartal 2006 insgesamt Werbeaufwendungen von 124 Millionen Euro. Dieses entspricht einer Steigerung gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 43,3 Millionen Euro (plus 53,4 Prozent). Werbestärkster Monat im ersten Quartal 2006 war der Januar, der einen Zuwachs von 64,9 Prozent verzeichnet. Zu den werbeintensivsten Branchen der ersten drei Monate 2006 gehören die Online-Dienstleistungen mit 24,8 Millionen Euro (plus 51,4 Prozent), gefolgt von E-Commerce mit 12,2 Millionen Euro (plus 48,4 Prozent) und den Unternehmen der Telekommunikation mit 11,1 Millionen Euro (plus 137,1 Prozent).

Im Medium Kino investieren die Werbetreibenden von Januar bis März 2006 16,1 Millionen Euro, was einer Steigerungsrate von 9,3 Prozent (plus 1,4 Millionen Euro) entspricht. „Der schwächere Start im Vorjahresquartal hat sich im 1. Quartal 2006 nicht wiederholt. Was im vorangegangenen Jahr an Blockbustern fehlte, ist in diesem Jahr im Kino. Das haben sich die Werbungtreibenden bereits zu Nutze gemacht“, erklärt Ludger Wibbelt, Geschäftsführer Nielsen Media Research. Das Institut ermittelt die Daten des Mediums Kino in einer Kooperation mit den führenden Vermarktern der Kinowerbung und des FDW Werbung im Kino e.V.

www.nielsenmedia.com

Digital

Neue Studie: HubSpot präsentiert „The Future of Content Marketing“ auf der dmexco

HubSpot stellte auf der dmexco die neue Studie „The Future of Content Marketing“ vor, die einen Einblick in die aktuellen Online-Vorlieben und -Wünsche von Verbrauchern gibt. Inken Kuhlmann erläutert die Ergebnisse und zeigt, wohin die Entwicklung geht. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Sie snappen 30 Minuten am Tag: Snapchat meldet fünf Millionen deutsche Nutzer

Auf der diesjährigen Dmexco ist ein Newcomer vertreten, der in den vergangenen beiden…

Dekadente Luxusreisen: So originell binden Chefs ihre Mitarbeiter ans Unternehmen

Wie bindet man Mitarbeiter an eine Firma? Das Unternehmen UNIQ GmbH, zu dem…

Das sind die wichtigsten Verteidigungsmaßnahmen um Ihren Workspace zu schützen

200.000 betroffene Computer in 150 Ländern, hunderte Millionen Dollar Schaden. Ein Erpressungstrojaner namens…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige